Samstag, 13. August 2011

Flohmarktbeute [flea market finds]




Hier gibt es, schon seit ich mich zurückerinnere, einmal im Jahr mitten in der Innenstadt einen Flohmarkt, der freitags beginnt und am Samstag gegen Mittag endet. Die Straßen werden zum Teil gesperrt und private und professionelle Händler verkaufen ihre Schätze. Ich war schon als Kind mit meiner Mutter dort unterwegs. Meine Freundin A., wir kennen uns, seit wir 10 Jahre alt waren, teilt ebenfalls meine Flohmarktbegeisterung. Es ist also schon Tradition, dass sie und ich den Nachtflohmarkt mit Taschenlampen bewaffnet durchstreifen. Zum Glück haben A. und ich ein anderes Beuteschema, ich suche getupftes Porzellan aus den 50ern und 60ern und sie spezielle Teile von Lilienporzellan. Wir prämieren auf Flohmärkten immer das jämmerlichste Stofftier und zählen die angebotenen Fußbadewannen. Heuer gab es vier Fußbannewannen, wir zählten an anderen Flohmarkttagen aber auch schon 11 (ehrlich - wer kauft die bitte??)

Every year there is a fleamarket in the inner city, that starts on Friday and ends Saturday at noon. There are road barriers so people can sell their stuff on the streets. I have been there already as a child together with my Mum. My friend A. and I -we´ve known each other since 5th grade- shares the flea market enthusiams as well. It´s kind of a tradition that we are roaming this nightfleamarket armed with torch lights. Luckily we do have a different prey pattern, I am looking for polka dot porcelain from the 50ies or 60ies and she prefers "Lilienporzellan", which is pastel-colored porcelain from the 50ies. On fleamarkets we always secretly award a price for the most pathetic plush toy and count the offered footbath-tubs. This year there were four, on other fleamarkets we have counted up to 11 (honestly - who buys those??)


2 nette Küchenuhren. Ich widerstand tapfer dem Habenwollenimpuls, schließlich habe ich schon eine himmelblaue Küchenuhr und wieviele Küchenuhren braucht der Mensch? Eben.


2 nice kitchen clocks. I resisted to buy them since I already have one light blue kitchen clock and how many kitchen clocks does one need?
Mir gefiel auch das Service mit dem Spinnennetzmuster. Aber wenn ich mich nicht auf ein paar ausgewählte Dinge beschränke, kann ich mich zuhause nicht mehr bewegen, also blieb es dort.

I also liked the tea set with the spider web pattern. But if I don´t limit myself to a few certain things I can´t move inside my home anymore, so it stayed there.



Die Tassen! Es gab fünf, mit Untertassen. Aber siehe oben...

Those cups! There were five, with saucers. But see above...


Impressionen...

Impressions...


Eine der Fußbadewannen. Wer kauft die bitte ?? ;-)

One of the footbath-tubs. Seriously, who buys them?? ;-)

A.fand eine neongelbe Lederschultasche, die sie als Aktentasche verwenden will und ein Tosteisen, mit dem man am Lagerfeuer oder am Almhüttenherd Toast machen kann (leider war es schon zu dunkel für Fotos).

A.found a leather briefcase in fluorescent yellow and an old unused toast iron from the 60ies in original packing, to make toast on open fire or on the old wooden stoves in alpin cabins (unfortunately it was too dark already for pictures).


Nun kommt meine Flohmarktbeute:

Now there are my flea market finds:
3 Porzellanteller für zusammen € 1,--, passend zu meiner weißen Teekanne. Teekannen sind für mich das, was Schuhe für Carrie Bradshaw sind. Ich finde man kann einfach nicht genug Teekannen haben! Außerdem ist diese Teekanne sehr platzsparend unterzubringen.

3 porcellain plates, all together for € 1,-- that fit my white teapot. Teapots are for me what shoes are for Carrie Bradshaw. One cannot have too many teapots! Besides this teapot doesn´t take up much space.


A. kaufte diese hangeschnitzte Kuh um 20cents für mich. Ich finde sie großartig!

A. bought this hand-carved cow for 20cents for me. I think she is great!


Ein Häferl von Wilhelmsburger Porzellan mit Pünktchen. Was sonst?

A cup from "Wilhelmsburger Porzellan" with polka dots.What else?



Zum Größenvergleich ;-)

For size reference ;-)

Kommentare:

  1. Great finds! I like your present kitchen clock better than the two you found recently.

    Bea and I are sending some fabric to a blogger in Australia. I didn't realize fabric was so expensive overseas and we can share ours. We could send you some roses if you'd like...I can cut our fat quarters into half and send you the others. I think there are probably 15 or 16 prints if you'd like. There are two colorways of one line and then a few prints from "hanky panky" that coordinate okay. BTW, it's called "hanky panky" because I think it is designed from vintage hankerchief prints (not the other meaning of hanky panky!). It would be fun to send another international package. But would it get there in time for you to make your mom a quilt?

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Tradition! Ich werde in diesem Monat wohl bei unserem Nachtflohmarkt aussetzen müssen. Schlechtes Timing, schade!

    AntwortenLöschen
  3. @Jamie Lee: I have send you an e-mail!

    @101dingein1001tagen: :-( Ist der bei euch auch nur 1x im Jahr oder hast Du nochmal die Chance hinzugehen?

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich muss mich auch immer zurückhalten beim Kaufen. Zum Beispiel bei Tassen... dank meiner großen Tochtern gehen immer mal wieder welche kaputt, aber ansonsten werdend as immer mehr statt weniger?! Ja... aber bei der Kuh!! Da wär ich auch schwach geworden, fantastisch!!!!! Das ist ja wirklich mal ein originelles Stück, wunderschön :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  5. Naja, zweimal im Jahr als Nachtflohmarkt, einmal findet er noch als Eintagesflohmarkt statt - da werde ich dabei sein!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!