Donnerstag, 4. August 2011

Mein erster Award! [My first award!]





Ich freu mich sooo! 101dingein1001tagen hat mir einen Award verliehen! Dankeschön! So sieht er aus:

I am so happy! I received my first award by 101dingenin1001tagen. Thank you! Since it is a award for blogs in german (at least I think so - since the conditions are in german) I had to pick out 5 german-speaking blogs.
Und so funktioniert’s:

Erstelle einen Post, indem du das Award-Bild postest und die Anleitung rein kopierst (= dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen. Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.
Liebe Blogger: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon eine Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.


Weil das ein deutschsprachiger Award ist, stelle ich einfach ein paar deutschsprachige Blogs und ihre Autorinnen vor, bei denen ich gerne reinschaue:

http://kreativberg.blogspot.com/ ...weil sie sich immer bemüht, das Gute und Schöne in so Vielem zu finden und das so schön ansteckend ist. Sie hat zauberhafte Mädels, Tomaten in knallgelben Kübeln, kann auf Wolken reisen und wer wissen möchte, was Fische und Kirschen gemein haben, muss einfach vorbeilesen.

http://diefrauimhaus.com/ ...weil sie zwar im Moment so viel anderes zu tun hat, aber ich immer noch hoffe, dass es dort irgendwann weitergeht. Dort gab es ua wunderhübsche Pinnwände mit Wimpelketten und Bücher, die nach Regenbogenfarben im Regal angeordnet sind.

http://retromeetsvintage.blogspot.com/ ...weil ich gerne sehe, was andere auf Flohmärkten finden. Sie hat sogar die gleiche Teekanne wie ich.

http://catherinehug.de/ ...Inspiration, immer wieder. Tapetenaffen, Puppenhaussofas, Taschen und Pölster aus Armeedecken, sogar Stofftiere für den Hund und Möbel aus Recyclingmaterialien gibt es dort.

http://raumdinge.blogspot.com/ ...weil ich irgendwann einmal auch solch tolles Kaufmannsladenzubehör machen will, inklusive Etiketten und Filzsushi.

Jetzt hoffe ich, dass ich nirgendwo ein keine-Awards-bitte-Schild übersehen habe und bin schon gespannt, welche Blogs die Damen auswählen.






Das Glücksschweinchen habe ich letztes Jahr für mein Schwesterchen genäht, als sie für eine Riesenmegascheußlichprüfung ein wenig Nervenberuhigung brauchte.
I sewed this little pig last year as a lucky charm for my little sister, when she had a huge exam at university.



1 Kommentar:

  1. Danke, du Liebe!!!!
    Und das Schweinchen ist ja wirklich süß, das muss wohl gegen die schlimmste Prüfungsangst geholfen haben, nicht?
    Liebe Grüße!!! maria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!