Samstag, 31. Dezember 2011

2011


Quilts 2011


made in 2011


Als ich dieses Blog im Frühling startete, war das Ziel einen Platz zu haben, an dem ich den kreativen Aspekt meines Lebens, der im Alltag oft zu kurz kommt, dokumentieren kann, damit ich später weiß, wann ich was gemacht habe. Auch um das Positive festzuhalten, sich vor Augen zu führen, was gut ist, dankbar zu sein, nicht alles im Alltagstress untergehen zu lassen.

Als ich heute an das vergangene Jahr zurückdachte, hatte ich das Gefühl, ich hätte kreativ viel zu wenig gemacht, praktisch kaum etwas. Aber als ich durch das Blog und meine Fotos blätterte, führte mir das vor Augen, dass da doch sehr viele positive und bunte Dinge waren, in dem vergangenen Jahr.

Es zeigt mir auch, dass ich noch immer viel lieber (Stoffstücke aneinander)nähe als quilte, da sechs Quilttops noch darauf warten, gequiltet zu werden, dass ich daher unbedingt an meinen quilterischen Fähigkeiten arbeiten muss, vor allem das Freihandquilten möchte ich üben, dass ich an meinen näherischen Fähigkeiten gearbeitet habe, dass ich am liebsten meine eigenen Quiltmuster entwerfe, dass ich in diesem Jahr ganz fasziniert von ineinandergreifenden Mustern war und dass ich noch immer in fast jedem Quilt Pünktchen, hellblaue Stoffe und Leinen verwende. Nähen/entwerfen/häkeln/quilten/Sachen machen half mir in diesem Jahr definitiv die Balance zu wahren.


Gleich schmecke ich noch das Chili con carne für den Mitternachtshunger der Partygäste fertig ab, das Gästesofa für die Übernachtungsgäste ist schon aufgebettet, in zwei Stunden geht die Sylversterparty los.


Davor möchte ich noch sagen, dass ich auch sehr dankbar bin für den kreativen Input, den ich von euch da draußen erhalte, ich hoffe ihr könnt heute genauso feiern, wie es euch Spaß macht und wünsche euch allen ein gutes, glückliches neues Jahr!


I started this blog in spring as a journal to document the creative aspect of my life since I often have the feeling that I neglect this aspect a bit in everyday life. It was supposed to help me to count my blessings. Thinking back I have had the feeling I didn´t manage to sew/make so much this year, at least not as much as I wanted.

But when I look at this blog and at the pictures above it shows me that there have been many things and it makes me happy. It also shows me that I prefer piecing to quilting as there are six quilt tops that still need to be quilted (two are not even shown) and that I definitely need to work on my quilting/free motion quilting skills next year. It also shows me that I have worked on my piecing skills, that I like to design my own quilt patterns, that I was fascinated by tesselating patterns this year and that I still like to use natural linen, polka dots and the color baby blue in almost every quilt I make.

Sewing/creating/designing/crocheting/quilting/making things definitely helped me to keep the balance in 2011.


Now I´m finishing the 'Chili con carne' that I made for the usual after-midnight hunger of the party folks. We made the beds for our over night guests so the party can start in about two hours.


I hope you all can celebrate New Year´s eve the way you like and planned. I appreciate the creative and personal input that I receive from you out there and wish you all a good and happy New Year!



Fresh Sewing Day

I´m also linking up with Fresh Sewing day. It´s always nice to get new creativ input.

Kommentare:

  1. So many wonderful projects! It's great to look back and realize that you did accomplish things over the year.

    AntwortenLöschen
  2. Very productive 2011! All the best in 2012!

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful quilts and small projects!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!