Donnerstag, 30. Juni 2011

Der beste Aufreißspruch [the very best pick up phrase] ;-)

Der allerbeste Aufreißspruch lautet...

The very best pick up phrase is...

























"Zeigst du mir Dein Fahrrad?" *g*






"(Will you) show me your bike?" *lol*


ACHTUNG: Es könnte sein, dass das nur klappt, wenn der man gerade 17 und der supercoole Leadgitarrist einer Band und das weibliche Gegenüber ebenfalls supercool, noch keine 16 ist und gerade am Sprung zum Schüleraustausch ins Ausland ist. Dafür hat der Spruch nachhaltige Wirkung, das Ganze ist nun 17 Jahre her.




WARNING: Could be that this phrase only works when you are just 17 and the supercool lead guitar player in a band and the girl you are asking is supercool as well as only a teenie can be, not 16 yet and just about to leave the country for an interchange. But the effect is lasting- this all happened 17 years ago.





Für den Jahrestag habe ich einen Polsterbezug gemacht - mit versteckter Botschaft. Besucher verstehen gar nichts und der Mann des Hauses weiß genau, dass da eigentlich I ♥ U steht.

I made a funny pillow cover for our anniversary with a hidden message. Visitors would not get it and the man of the house knows that it actually says I ♥ U.

Montag, 27. Juni 2011

Schokoladenquilt [chocolate quilt]

Mein allererster Quilt war in der Hauptsache beige und leinenfarben. Für ein Erstlingswerk mit 2,20x1,50m auch ein ziemlich ergeiziges Projekt. Wir verwenden diesen Quilt immer noch gerne gerne, um uns am Sofa beim Lesen oder Fernsehen einzukuscheln. Als allerallerallererster Quilt ist er natürlich etwas Besonderes, vorallem weil er auch noch von meiner Mutter zur Gänze handgequiltet worden war und so habe ich den Mann im Haus fast einen heiligen Eid schwören lassen, niemals Schokolade -er mag auch noch am Liebsten ganz dunkle Schoko- zu essen, wenn er diesen Quilt verwendet. Das ist mittlerweile so etwas wie ein running gag geworden und so habe ich ihm zu seinem Geburtstag einen Quilt versprochen, der halbwegs unempfindlich gegen Schokoflecken ist, eine Schokoladenquilt eben:



My very first Quilt was mainly beige and linencolored and handquilted by my Mum. We still like to use this quilt on the couch, when we are reading or watching TV. I made the man of the house almost raise his hand and swear never to eat his favourite dark chocolate when using this quilt. This became a running gag between us and I promised him a quilt for his birthday that is not so sensitive to chocolate - a chocolate quilt:




Ich verwendete alle Schattierungen von dunkelbraun über hellbraun bis karamell und ein wenig türkis. Dunkle Schokolade, Milchschokolade, weiße Schokolade, Karamell und Minze. Die Stoffe am Rand sind eine halbe Jelly roll (Pure von Sweatwater). Der Pünktchenstoff stammt aus Amsterdam, der Rest aus lokalen Stoffgeschäften.




I used all shades of (very) dark brown, lighter brown, caramel and a little aqua aka dark chocolate, milk chocolate, white chocolate, caramel and mint. The fabrics on the side are from a half jelly roll (Pure by sweatwater). The dark brown polka dot is a souvenir from Amsterdam, the rest is from local fabricshops.

Ich entwarf ein ziemlich grafisches, männliches Muster, inspiriert von alten Bodenfliesen, das mich an eine Schokoladentafel erinnert. Wenn man die Augen zusammenkneift, hat es einen 3D-Effekt, der dem Mann besonders gefällt.




I designed a quite graphic, manly design, inspired by antic floor tiles that remindes me of chocolate bars. If you squint your eyes you can see the 3D-effect, that the man likes a lot.




Der Quilt misst 1,50 x 2,20m, damit sich der große Mann des Hauses so richtig drin einwickeln kann.




The measures are about 59 x 87 inches because the man of the house is quite tall.

Ich habe auch die Rückseite aus mehreren Teilen genäht.
I also pieced the back.





Das kleine Ornament in der Mitte entstand ganz ungeplant aus den Resten der Briefecken. Ich legte die abgeschnittenen Reste zusammen und mochte das Ergebnis. Der nächste Quilt ist also ganz ungeplant schon geplant. ;-)
The little ornament in the middle just came together randomly when I sewed and cut the corner pieces. I do like the design and already planed a quilt with that completely undesigned design. ;-)









Ich habe zum ersten Mal ein Binding mit der Nähmaschine versucht, weil diesmal der Rückseitenstoff groß genug war und dafür eine tolle Anleitung von Jera verwendet. Aber eigentlich mag ich es doch gerne, das Schrägband am Ende ganz entspannt mit der Hand anzunähen.

It was the first time that I used my sewing machine to sew the binding, because this time there was enough extra fabric on the back. I used a great tutorial by Jera and it worked fine, though I like the blind stitching by hand to finish a quilt.

Sonntag, 26. Juni 2011

7 Sachen am Sonntag [7 things on sunday]

7 Sachen, die ich am heutigen Sonntag mit meinen Händen gemacht habe. Idee von Frau Liebe.
7 things, that I have made today using my hands. Idea by Frau Liebe.






Gestern den Schokoladenquilt gequiltet. Das Binding war ein paar Minuten nach Mitternacht fertig, also zählt das schon zum Sonntag.


I quiltet the chocolate quilt yesterday. The binding was finished a few minutes after midnight, so it counts for the 7 things on sunday.

Obwohl das Wetter nicht danach aussieht, habe ich endlich die Polster im Wohnzimmer von Frühlingsfarben....
Even though the weather doesn´t look like summer, I finally changed the pillows from springcolors...


...auf Sommerfarben gewechselt. Die hellblauen Polsterbezüge und die Sternenpolster habe ich letzten Sommer genäht. Der 4-Jahreszeitenquilt passt zu beiden Dekos. Fein.
...to summercolors. I have made the pillowcases last summer. The 4-seasonsquilt fits both decos. Nice.







Die Locken glattgefönt. Dauert und ist langweilig.
Straightened the curls. Takes long and is boring.




Die Stoffe, die gestern beim Zwirnkaufen mit ins Einkaufswagerl gehüpft sind (Ahem) weggeräumt und dabei festgestellt, dass sie gut zur gerade eingelegten Musik passen.

Cleared away the fabrics that jumped into my shopping cart, when I just wanted to buy thread... Discovered that they fit the CD we were listening to.




Espresso für die Gäste gekocht.


Made espresso for our guests.






Frische Schwarzbeeren, die heute Früh von meinem Vater gesammelt wurden, mit Naturjoghurt, Zitronenmelisse und Honig, gegessen. Soooo gut!

Ate fresh blueberries, that were picked by my Dad this morning with joghurt, honey and lemon balm (lemon balm???). Yummy!

Samstag, 25. Juni 2011

Wohin mit den Stoffschnippseln? [stash buster]

Meine Großmutter vertrat stets die Philosophie, man dürfte nichts vergeuden, müsste alles irgendwie weiternutzen, die Eierschalen beim Backen gut ausputzen und Brauchbares unbedingt aufheben "für schlechtere Zeiten!" Wenn man das als Kind oft genug hört, bleibt das hängen, auch wenn ich selbst zum Glück keine schlechten Zeiten erlebt habe. "Einfach wegwerfen" ist trotzdem gar nicht so einfach, vielleicht braucht man oder ein anderes Familienmitglied es doch noch irgendwann, auch wenn ich mich heute von Unnützem regelmäßig trenne und nicht alles aufhebe. Ich finde es allerdings viel leichter, wenn das Zeug nicht bloß weggeworfen,sondern anderen Zwecken zugeführt wird, Kleider in die Altkleidersammlung, Bücher als Spende für die Bücherei (Bücher wegwerfen geht gar nicht), den Rest für die Flohmarktkiste einer Freundin meiner Mutter.




Wenn man quiltet, bleibt immer einiges an Stoffresten übrig. Wohin damit? Wegwerfen? Einiges kann für schnelle raw-edge-Applikationen verwendet werden, bei einer Größe von 5x5cm und der passenden Farbe wandert das Stofffleckerl aber dahin (und der Rest wird guten Gewissens weggeworfen):

My grandmother, who had experienced many difficult times, especially during WW II, when she was still a child, taught me not to waste anything. That included cleaning out the egg shells carefully when baking and not throwing away items, that could be used for whatever later. Even though I get rid of useless things, I still find it hard to throw things away and find it easier to donate old clothes to the clothes recicling bin, books that I will not read again to the local library and the rest to the flea market box of a friend of my Mum.




When you quilt, there are lots of scraps. What do you do with your scraps? I use a lot for fast raw-edge appliqué. Every scrap that is about 5x5cm is used for this (and the rest can be thrown away easily):









Dieser Quilt wird ausschließlich mit der Hand genäht. Ich verwende hiefür nur Stoffreste aus diversen Quilts. Bei meinen Farbvorlieben (hellblau, dunkelblau, rot, beige) ist das recht einfach. I sew this quilt by hand and use only scraps from other quilts for this project. As you can see my favourite fabric colors for quilts are lightblue, darkblue, red and beige.


Freitag, 24. Juni 2011

Was ich letzte Woche gemacht habe... [what I´ve done last week...]

Was war eigentlich los in den letzten 10 Tagen? Arbeit, viel Arbeit, ein gesteigertes Schlafbedürfnis und dann hatte noch jemand Besonderer Geburtstag. Den Geburtstagsquilt habe ich leider nicht fertigstellen können. (Geburtstagsfeiern, Arbeit, Muffins, Essen gehen, Zukunftspläne schmieden.) Die drei Quiltschichten sind aber zumindest geheftet, fertig zum Quilten. Manchmal passiert rundherum so viel, nur kreativmäßig eben nicht so sehr viel, ein wenig davon möchte ich hier trotzdem festhalten.

What happened in these last 10 days? Work, lots of work, I slept a lot and then it was the birthday of someone special. Birthday celebrations, going out for dinner, birthday muffins. I didn´t manage to finish the birthday quilt though, but at least it is basted (and already looked nice on the birthday breakfast table) and it is ready to be quilted. Sometimes so many other things happen and not so much creativity but I still want to document a little.







Häkeln hat an so müden Tagen den Vorteil, dass man das auch noch völlig erledigt auf der Couch machen kann. Man braucht nicht mal aufzustehen und sich an die Nähmaschine zu setzen. Häkeln kann man notfalls auch im Liegen (so siehts auch aus ;-) )




I found out that crocheting has the benefit that it can also be done on the couch, when I am all knocked out. I don´t even have to get up and sit down at my sewing machine. In case of need I can even crochet lying down (as one can see ;-))







Ich habe wohl die falschen Maschen für die Sofadecke verwendet. Meine Mutter meint, die einfachen Maschen nimmt man für Topflappen, ich hätte wohl besser Stäbchenmaschen gehäkelt, dann ginge es auch ein wenig schneller. Aber woher sollte ich das auch wissen, schließlich hat sie netterweise immer meine Volksschulhäkelarbeiten für mich erledigt. ;-) Ach, mir gefällt es trotzdem, mache ich eben einen überdimensionalen Topflappen. Die Maschen werden schön langsam gleichmäßiger, schön weich ist das Ding ja, 120cm x 30 cm habe ich auch schon.

I obviously used the wrong crochet stitches for my couch blanket. According to my mother these stiches are used for potholders. But how should I know, my Mum was always so nice to finish my crocheting for the girl´s craft lessons at school. ;-) Well, I decided not to worry about the wrong stiches and that you can see that I am a beginner and to make a huge potholder. It is nice and soft and I have already crocheted 120cmx 30cm.




Das ist mein nächstes kleines lustiges -und außerdem noch streng geheimes- Projekt.



This is my next funny little -and strictly confidential- project.






So ein Skizzenbuch kann ich wirklich weiterempfehlen. Meines ist von Moles.kine, aber jedes andere täte es auch. Viele Ideen kann ich nicht gleich umsetzen und so gehen sie nicht verloren.



I can really recommend a notebook for quick scetches. There are many ideas that I cannot translate into a quilt or picture at that time but with a notebook they won´t get lost.




Fisch am Freitag [fish on friday]

Anja Rieger zeigt jeden Freitag Fisch. Als ich heute die frische Tischdecke auflegte, die ich letzten Sommer genäht hatte, war es deshalb gerade passend.

Anja Rieger shows fish every friday. When I put on the new table cloth today, that I made last summer, it just fitted.












Zuletzt zeige ich euch noch schnell meine Flohmarktfunde vom letzten Sonntag mit der ältesten Freundin. Es regnete in Strömen, also waren wir recht zügig unterwegs und die Ausbeute war eher gering (sie fand eine Espressokanne für den Herd mit Porzellanaufsatz):

At last I´d like to show you last sunday´s flea market finds of the flea market visit with my oldest friend. It was raining cats and dogs so we were in a hurry and I just found two things:





...ein kleines lächerliches Holzhäschen (20 cents)
...a silly wooden bunny






...eine Käse-/Tortenplatte in dunkelblau, mit Pünktchen, welch´ Überraschung (2 Euro)
...a cheese- or cake plate in dark blue, with dots, what else ;-)

Montag, 13. Juni 2011

7 Sachen zu Pfingsten [7 things at Pentecost]

7 Sachen die ich zu Pfingsten mit meinen Händen gemacht habe, egal, ob ich dafür 5 Minuten oder 5 Stunden gebraucht habe. Idee von Frau Liebe.

7 things I used my hands for at Pentecost. It does not matter if it took me five minutes or five hours. Idea by Frau Liebe.

Verblühtes von den Rosen abgeschnipselt. Daneben Waldrebe bewundert.

Cut off withered parts of the roses. Admired clematis.





Wolle (Baumwollfaden) nach Farbe sortiert. Für mein neues Häkelprojekt. (Jawoll! Ich und Häkeln! Sehr komisch. Meine Handarbeitslehrerin würde vor Schreck umfallen und meine älteste Freundin vermutlich hämisch kichern. Wir beide hatten im Mädchenhandarbeitsunterricht so gut wie nie etwas freiwillig fertig gehäkelt, gestrickt oder gestickt.)Außerdem habe ich in der Unterstufe das letzte Mal was gehäkelt. Irgendein windschiefes Fetzerl bringe ich wahrscheinlich wohl zusammen. Blöd nur, dass ich mir gleich eine ganze Sofadecke vorgenommen habe. ;-) Aber ich bin zuversichtlich, wie schwer kann es schon sein? Ich meine, schließlich müssen hierzulande schon Erstklässler kleine, harte, schiefe Topflappen für den Muttertag häkeln.



Sorted crochet wool (cotton) by color. For my brand new crochet project. (Yes, I want to crochet. My old handicraft teacher would get a shock and my oldest friend would burts out laughing. Us two girls never liked the girl´s handicraft lessons at school and hardly ever finished the knitting, crocheting or embroidery projects by choice.) I crocheted last time -when I had to- in lower grade. I am still sure that I can do some wonky lines with lots of knots. Just too bad that I plan to do a summer blanket for the couch. ;-) But how hard can it be, I mean, they make first graders chrochet little (wonky, ugly) potholders for mother´s day, right?


Betten gemacht. Die Bettwäsche ist sooo schön, am Liebsten würde ich sie zerschneiden! Man muss wahrscheinlich ein passionierter Quilter sein, um das nachvollziehen zu können.

Made the beds. The bed linen is so beautiful, that I would like to cut it. I am sure that passionate quilters will understand me!








Meerschwein aus selbstverschuldeter misslicher Lage befreit. 5 Minuten später saß sie wieder drin. Scheint ihr zu gefallen. Komisches Vieh.

Saved trapped guinea pig. 5 Minutes later she sat there again. Seems to like it. Funny animal.






Gemeinsam mit dem Mann des Hauses Frau Schwiegertiger von Pfingstausflug überzeugt. Unterwegs Espressotasse gehoben...







Convinced MIL together with the man of the house to join us on a little Pentecost trip. Lifted an Espressocup...




...und Segelboote gezählt.







...counted sail boats.





Bei allerschwülstem Wetter mit den parentes Erdbeeren gepflückt (und noch mehr Erdbeeren an Ort und Stelle gegessen).

Collected strawberries with my parents in hot and humid weather. (Ate even more strawberries.)












Erste Fortschritte beim Häkeln gemacht. Hurra, ich kann´s noch! Und soooo schief ist es gar nicht. Sag´ich jetzt. 120cm breit, 4 cm Höhe geschafft, nur noch 176cm zu häkeln. Ähem.

Made first progress crocheting. I can still do it and it is not sooo wonky. Yeah! 120cm wide, managed 4 cm in high, only 176cm to go. Oh my.







Sonntag, 12. Juni 2011

Quattro Stagioni Quilt

Diesen Quilt, in dem ich fast alle meine Lieblingsfarben verwendete, hatte ich vor über einem Jahr begonnen. Die Idee hinter der Farbanordnung dieses Quilts ist, dass er, je nachdem wie er gefaltet ist, in zusammengelegtem Zustand das ganze Jahr über zu unserer Wohn-/Esszimmerdeko passen sollte. Unsere Einrichtung ist farblich recht neutral gehalten, lauter Weiß- , Holz- und Leinentöne. Je nach Jahreszeit variiere ich die Quilts, die Tischdecken, die Teekannen ;-) und die Sofapolster. Der Raum bekommt dadurch eine ganz andere Stimmung. Im Frühling verwende ich gerne maigrün und hellblau, im Sommer alle Blautöne mit ein wenig kirschrot, eher maritim, im Herbst wiederum limonengrün, im Winter kirschrot und weinrot.



It only took me about four seasons to finish this quilt in which I used most of my favourite colors. The idea was to have a quilt that -depending how you fold it- would fit our living room all year round, for all four seasons. We have kept the colors of our furnishings quite simple: linen, white, wood. Depending on the season I can change the whole atmosphere by simply adding different colors ind quilts, couch pillows, tea pots ;-) and table cloths. I like to use light blue and lime green in spring, all shades of blue and a little cherry red in summer, more lime green in autumn and cherry red and wine red in winter.





Das Oberteil war im Frühling 2010 relativ schnell zusammengenäht. Nachdem ich aber das Quilten an sich nicht so sehr mag, dauerte die Fertigstellung bis heuer im Frühjahr. 4 Jahreszeiten also.



The quilt top came together very fast. Since I don´t like quilting so much (my sewing machine is too small, which makes it so hard to pull a queen size quilt through) the quilt was only finished this spring. So it took me 4 seasons. ;-)





Der fertige Quilt misst 120x 200cm und könnte sowohl als Einzelbettüberwurf als auch als Sofadecke verwendet werden. Bei genauerer Betrachtung sieht man, dass ich vor einem Jahr noch die cm-Lineale verwendete. Mittlerweile verwende ich nur noch die inch-Lineale zum Zuschneiden. Denn auch wenn ich noch so genau in cm zugeschnitten habe und dann aber mit 1/4 inch Nahtzugabe zusammennähe, funktioniert das für mich einfach nicht, die Ecken werden doch ungenau. Auch der beige-karierte Stoff, der sich zwar wunderbar angreift, aber einen recht hohen Viskoseanteil hat, verzog sich beim Nähen fürchterlich. Seit ich nur mehr in inch zuschneide und nur reine Baumwollstoffe verwendete, werden meine Blocks viel akurater. Den 4 Jahreszeitenquilt mag ich trotzdem.




The quilt measures 120x 200cm, which is (about, not exactly) 47,5 x 78,5 inch. At that time I still used the cm ruler for cutting my fabrics. It doesn´t really work to cut in cm an sew with the quarter inch seam allowance provided by my sewing machine. When you work in cm, the sewing allowance should be 7,5mm which is 0,3 inches. Trust me, it never works. Since I put away my metric rulers and cut AND sew in inch (and stopped using fabric mixed in cotton and viscose like the linen colored gingham in this quilt, no matter how nice it feels) my sewing became more accurate. I still like my four seasons quilt.




I think I got used to inches by now, even though I still wonder why they are divided by eight and not by ten? Only when I buy fabric or quickly estimate how much fabric I will need for a quilt, it is so much easier to calculate in metric measures. I still cannot estimate the needed amount in yards. But that is OK since our fabrics here a mostly 1,5m (150cm) wide and are also sold by 50 cm or the meter.











Ich liebe die Stoffe in diesem Quilt! Der dunkelblaue Stoff mit den großen weißen Pünktchen war eine Babyhose des mittlerweile erwachsenen Schwesterchens. Der großkarierte Vichystoff und der dunkelblaue Vichystoff waren Bettwäsche aus der Almhütte meiner Großeltern, die hellblauen Stoffe stammen von Hemden meines Vaters und vom Mann des Hauses. Weiters habe ich noch Stoffe vom Stoffmarkt in Amsterdam, aus Paris, aus einem Wiener Quiltshop und aus dem lokalen Stoffgeschäft verarbeitet.




I love the fabrics in this quilt, though there are no designer´s fabric used. The dark blue fabric with the big polka dots used to be a baby trouser of my little sister, now a university student. The big gingham and the tiny dark blue gingham used to be bed linens from my grandparent´s chalet up in the mountains, the light blue fabrics were shirts of my dad and the man of the house. Then I used fabric bought at the fabric market in Amsterdam in Montmatre at Paris, at a quilt shop in Vienna and in our lokal fabric shop.







Gequiltet habe ich bei diesem Quilt in der Naht und zwischen den bunten Sternen habe ich jeweils weitere Sterne gequiltet. Sehr leicht und unaufdringlich. Ich mag das.


I quilted in the ditch and quilted some stars in between. The quilting is very light and discreet. I like that.