Sonntag, 30. Dezember 2012

...and so this was Christmas...


pillow for my parent´s new cream couch
...und was habt ihr so gemacht?
Wir verbrachten hauptsächlich viel Zeit mit der engeren und entfernteren Familie, schmückten den Weihnachtsbaum mit rotweiß gepunkteten Kugeln und aßen. Viel. Zwischen den Weihnachtsbesuchen, dem Geschenkeverteilen und -auspacken sangen wir, gingen im Nebel (auch eine Art weiße Weihnachten) spazieren, laßen, tranken Tee oder aßen zur Abwechslung noch etwas. Gut, dass der Mann des Hauses und ich uns vom Christkind Schlittschuhe gewünscht hatten. Nun muss nur noch der große See zufrieren. Was mich neben der Familienzeit am meisten freute, war, dass ich es trotz aller Arbeit schaffte, alle selbstgemachten Weihnachtsgeschenke fertigzustellen, inklusive Nähsession am 22. bis halb drei nachts. Öhm. Ich liebe es, zusätzlich zu den gekauften Sachen an ausgewählte liebe Menschen auch Selbstgemachtes zu verschenken, aber irgendwie vergesse ich immer, dass die Zeit vor Weihnachten arbeitstechnisch sehr intensiv ist, was meine Nähzeit doch sehr beschränkt.

...and what have you done? 
We spent much time with the closer and the extended family, decorated the Christmas tree (that happens never before the 24th here in our corner of the world) with red and white polka dot ornaments - and we ate. A lot. In between the Christmas visits the giftings and presents openings we sang many Christmas carrols, went for walks in the fog (white Christmas after all and quite cozy, even if it was not the kind of white we had hoped for -haha), drank tea or...ate. Good that the man of the house and I asked each other the Christkind for new ice-skates this year. Now we just need the big lake to freeze up.
What made me happy the most besides of the family time was that I managed to finish all the homemade Christmas presents that I had planned besides all the daily work that is usually very intense at this time of the year - it included sewing the 2nd Pj trousers for lil´sis (sorry no picture) on the 22nd until 2.30 a.m. ;-) but she loves them and that makes a very happy big sister.


hotwaterbottle covers (front)

hotwaterbottle covers (back) - I used the quilt-as-you-go method (great scrap buster btw!)


hotwaterbottle cover for my great aunt



1st PJs for lil´sis -the very first I ever made and they fit! Yay!
 
pillow for Granny

Samstag, 15. Dezember 2012

[to do list]

Bis Weihnachten ist´s ja nicht mehr soo lange, aber einige Dinge muss ich noch fertigstellen. Jaja, das passiert eben, wenn man trotz übervollem Terminkalender den Ergeiz entwickelt, viel Selbstgemachtes zu verschenken. Mit Liebe und so. Und wenn man nicht schon im Juli damit beginnt, weil man beschließt, zu der Zeit nicht inspiriert zu sein. SSKM (Zum Glück hatte ich nicht den Ergeiz allen etwas Selbstgemachtes zu schenken, ein bisserl Gekauftes gibt es schon) Damit ich nicht den Überblick verliere:
Christmas is just around the corner and there are still some things to finish. That happens if you´re overambitious to gift mostly homemade things despite an overfull timetable and you insist on sewing for the season during this season because you state that you are not inspired to sew Christmas stuff in July. And when you forget in your clever planning that your sewing can happen mostly on weekends.... To keep track of my to do list:

  4   1 hotwaterbottle covers for aunts with quilt-as-you-go backs
- 1 pillow cover for Granny with apples
- 1 Christmas pillow cover with trees
- apply ground coat and spray paint the peg boards and hooks for mum´s sewing room accessoires
- prepare a voucher for her quilt mag subscription gift 
- 1 pillowcover with appliqued trees and deer for hunting uncle
- 2 1 pajama pants for lil´sis
- 1 book cover for BF
- cast chocolate spoons for colleagues
- prepare a wicker basket for great uncle
- wrap all presents (including the bought ones)
- add homemade gift tags
- post parcels for out-of-town friends



Übrigens steht die Gewinnerin des [GIVEAWAYS] fest: gezogen wurde die Nr. #1. Gratulation Frau Kreativberg! Danke Euch allen für Eure Teilnahme!! Ich hätte ja jedem von Euch Teilnehmern gerne noch vor Weihnachten auch so ein Bäumchen genäht, aber die obige Liste will erst einmal abgearbeitet werden... Wenn ihr noch schnell selbst so ein Bäumchen nähen wollt- hier ist die Anleitung.
I´d also like to announce the winner of my [GIVEAWAY]: the drawn number was #1, congrats Frau Kreativberg! I´d like to thank you all for joining!! I´d have loved to give a sewn Christmastree to each and everyone of you but my list above needs my attention at this time... If you want to make one yourself, please find the tutorial here.

Mittwoch, 12. Dezember 2012

WIP - Weihnachtswichtelwerkstatt

Hier zeige ich Euch meine aktuellen Projekte. In der letzten Woche habe ich fleißig in meiner Weihnachtswichtelwerkstatt weitergenäht.
This past week I´ve been quite busy with my Christmas sewings. 

DSC_0400

So sieht meine die Wand im Bügelwäschezimmer Nähzimmer im moment aus. Heuer gibt´s z.B. gequiltete Wärmflaschenbezüge für meine Großtanten und einen Polster für Oma.
That´s what my design wall lookes like. This year I make mostly quilted hotwater bottle covers for all my great aunts and a pillow for Granny. The lack of proper (day)light for decent pictures is annoying but quilting teaches us to work with what we have, right? And tis´ the season to be jolly with not enough light. :)

Aren´t those apples the cutest? (Patterns were generously designed by bee in my bonnet.) Mine have the leaves on the other side and also the apple cores have leaves because I made too many. I love the apples and apple cores with the polka dots on a white fabric with red dots and I hope my aunts will enjoy them too.

DSC_0401

In der vergangenen Woche habe ich auch mein Schnippselquilttop fertig genäht.  Obwohl...wenn wir diesen Quilt als Couchkuscheldecke verwenden wollen, muss ich vielleícht doch noch ein paar Reihen oben und unten annähen, sonst bekommt der Mann des Hauses kalte Zehen.
This past week I´ve also finished my "Happy Scrappy" quilttop. Still haven´t decided about a border (or no border) yet. If we want to use it on our sofa I´d have to add a few more rows at the top in navy and blue and some purple ones at the bottom to make it the right size for the man of the house as well  (now it´s a big lap size but still too small for someone 6'2 tall). Hmmmm...

Advent 2012 115

Außerdem ließ ich mich vom Schnee inspirieren und nähte ein paar Tannenbäumchen. Eine Giveaway dazu gibt´s auch noch.
I´ve also sewn some more fabric Christmas trees while it was snowing the past weekend.
***Don´t forget to enter my GIVEAWAY, it´s open till friday! ***
DSC_0393





I´m linking to WIP wednesday.
WIP Wednesday at Freshly Pieced

Sonntag, 9. Dezember 2012

Stoff-Weihnachtsbaum / fabric Christmastree [GIVEAWAY!!]

DSC_0393

Weil es heute den ganzen Tag schneite, hatte ich wieder Zeit zu nähen. Die Weihnachtswichtelwerkstatt hatte es auch bitter nötig. Außerdem entstanden zwischendurch einfach so ein paar neue Stoffweihnachtsbäume. Meine Anleitung zum Weihnachtsbaumnähen wird momentan viele Male  am Tag angeklickt, deshalb habe ich auch dort das Foto aktualisiert. Ich hoffe, ihr habt viel Freude beim Nachnähen und mit Euren Bäumchen! Zeigt mir ruhig mal ein paar davon, ich bin schließlich neugierig!

Falls es aber auch ein paar liebe Leser gibt, die heuer einfach nicht dazu kommen, vor Weihnachten auch noch Bäumchen zu nähen, verlose ich die beiden nigelnagelneuen, die ihr auf dem Bild seht. Wer beide haben möchte, hinterlässt mir bis Freitag, den 14.12.2012 einen Kommentar unter diesem Post und erzählt mir, wofür die Bäumchen gebraucht werden. Weihnachtsdeko? Für Eure Krippenlandschaft? Als Nadelkissen? Oder wollen die Gummitiere Eurer Kinder vielleicht auch einmal im Wald stehen? "Follower" meines Blogs haben mit einem zweiten Kommentar eine zweite Chance. Ich werde am nächsten Samstag eine/n Gewinner/in auslosen. Viel Glück! Der Rechtsweg ist -latürnich- ausgeschlossen...
Ich hätte ja gerne mehr Fotos eingefügt, aber Blogger behauptet, mein Speicher sei voll und will mir unbedingt neuen Speicherplatz verkaufen. Ich muss noch überlegen, was ich machen will. Hattet ihr das Problem auch schon?

DSC_0389


Today it was snowing all day long so I finally got some Christmas sewing done (Not all. Some). In between I sewed some more Christmastrees just for fun. My tutorial "how to sew a Christmastree" gets many clicks these days so I decided to add a new pic of my newest trees there. I hope you all have fun sewing your own little trees! And if you have sewn some- would you please share some pictures and tell me about it? I´m curious!
I thought there could be dear readers who cannot sew a tree this year (in addition to all the usual Christmas preparation) so I decided to give away the brandnew two trees on top of this post. They are made of cotton fabric and stuffed with new polyester batting. If you want to have them, leave me a comment to this post till next Friday, Dec.14, (midnight, central european time) and tell me what you would do with them. Do you need some deco or a background for your nativity set? A pincushion? Or maybe your kids´ toy animals need a wood? Follower of my blog can have a second chance by leaving me a second comment that they are following.  I´ll have the man of the house draw a winner next Saturday and I will ship internationally. Good luck!

I would have liked to add more pics but blogger keeps telling me that my storage is full and wants to sell me some more. Bummer. Need to figure out what I want to do about that. Have you had this problem before?


DSC_0359 

Freitag, 7. Dezember 2012

Happy Scrappy Quilt!

Das Quilttop meines Stoffschnippselquilts ist fertig! Ich freue mich immer, wenn ein Muster, das ich mir selbst ausgedacht habe, funktioniert und dann wirklich so aussieht, wie in meiner Vorstellung. Für den Rand wollte ich noch graue Schnippsel in demselben Muster annähen, habe aber noch nicht genügend graue Stoffreste. Mal sehen.
I finished the top of my "Happy Scrappy Quilt"! It´s my own design and I´m happy that it turned out just as I imagined it. I used up all the scraps of a certain size from my scrap pin. Yay! I´d like to add a border in the same pattern in grey scraps but I don´t have enough grey scraps, just grey fabrics that I don´t want to cut into for a scrap quilt. Stubborn. Maybe I´ll leave it as it is. What do you think?


 Die Inspiration für das Muster für meinen "Happy Scrappy Quilt" war direkt vor meiner Nase: der alte Wohnzimmerfußboden. Mein Rezept für den Quilt lautet also: man nehme 1. einen alten Parkett + 2. viele Stoffschnippsel + 3. ein paar lustige Windräder =
The inspiration for this quilt was right there in front of me: our old wooden floor.
To make a Happy Scrappy Quilt you need: #1 an old wooden floor #2 many colorful scraps # happy pinwheels =


= ein fröhlicher Stoffschnippselquilt!
= a Happy Scrappy Quilt!

♥!

Passiert euch das auch manchmal, dass ihr irgendwo ein Muster seht und gleich einen Quilt daraus machen wollt? Does this happen to you too? Do you see a certain pattern somewhere and know you want to make this into a quilt?

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Nikolaustag [St. Nicholas Day]


Fürs Schwesterchen nähte ich heuer zum Nikolaus einen neuen Polster fürs Sofa aus einfarbigen Stoffen in verschiedenen Rottönen. Aufs Tageslicht für bessere Fotos konnte ich leider nicht warten, weil ich den Polster gleich nach Fertigstellung verschenkte.
Today is St. Nicholas day in Austria. Good children receive little gifts like apples, nuts, tangerines, dried figs, chocolate, socks or books. This year I made a cushion for lil´sis in different shades of solid reds for St. Nicholas day. (Couldn´t wait for daylight to take pictures because I already gave the pillow away.)


Frau Schwiegertiger dachte wohl, dass der Mann des Hauses und ich in diesem Jahr ebenfalls brave Kinder waren, weil der Nikolaus die ganzen Sackerln für uns bei ihr gelassen hat. Sehr süß! :-)
My MIL probably thought we were pretty good kids, too because that´s what St. Nicholas left at her house for us. :-) So sweet!


So sieht´s derzeit draußen aus. Jetzt ist wieder die Zeit, wo ich kaum Tageslicht sehe. Aber nur noch zwei Wochen plus ein paar Tage, dann werden die Tage endlich wieder länger!
That´s how it looks outside at the moment. It´s this time of the year when I hardly see any daylight. But only two more weeks and a few days! Can´t wait for the winter solstice. And Christmas.
I´m linking to:
Live A Colorful Life

Samstag, 1. Dezember 2012

Advent

Für den Advent habe ich die bunten und gelben Pölster weggeräumt und die roten Leinenpölster mit den Sternen wieder hervorgeholt.
For advent I changed our colorful and yellow fall pillows to read linen pillows with sewn on EPP stars.


Dass so wenige Farbtupfer (plus ein paar Kerzen) ausreichen, um die Stimmung im Raum völlig zu ändern, begeistert mich jedes Mal. Die ersten Amaryllis blühen schon, der Tee dampft.
It excites me every time that just a few spots of color -plus a few candles- are enough to change the room´s feeling totally. The first amaryllis are blooming, the tea is steaming hot.


Unser "Adventkranz" ist heuer sehr schlicht. Our "advent wreath" is rather simple this year.


Ich mag das. Love it.



Ein schönes erstes Adventwochende wünsche ich euch allen! Ihr findet mich jetzt wieder in meiner Weihnachtswichtelnähwerkstatt.
Have a happy 1st advent weekend! You´ll find me in my christmaselfsewingroom. I just couldn´t get myself to work on christmas presents before. But now that it is December already there is no time for further procrastination. :)

Sonntag, 25. November 2012

Sonntagsfreude [Sunday´s joy]

Die heutige Sonntagsfreude: SONNE. Endlich. Das tut so gut nach all dem Nebel.
Today´s joy: SUN. Finally. That felt so good after all this heavy fog.


Die zweite Freude: bei meinem neuesten Quiltmuster für einen Restequilt bleiben bloß die kleinen Futzelchen rechts oben im Bild als Abfall übrig. Wenn man die anfallenden Abschnitte nämlich noch zu minikleinen Quadraten zusammennähnt...
My second joy today: this little pile of dogears (top right in the pic)  is all the waste that is left from my newest quiltpattern for a happy scrappy quilt. Because if you sew the left over half square triangles together....


....kann man aus den Resten noch ein paar Windräder machen, die ich vielleicht auf der Quiltrückseite oder für einen Poster verwenden kann. Ich habe also einen Quilt entworfen, bei dem man Stoffreste verwenden kann und wo bei dem Muster praktisch gar kein Stoffabfall übrigbleibt. Sowas mag ich. :) (Das neue Quilttop habe ich erst heute abend nach Einbruch der Dunkelheit fertiggenäht. Bilder für euch gibt es deshalb, sobald ich einmal besseres Licht habe)
...there are some pinwheels to play with! Yay! Maybe I´ll use them on the quiltback or for a pillow.
I´m happy with my design of a scrappy quilt with practically no waste. That´s what I call frugal. Gotta love that. :)  (I finished the new top today after dark. I´ll show you pictures of my new Happy Scrappy Quilt, when there is enough light for good pictures.)



Montag, 19. November 2012

fertigstellen tut gut [finishing makes me feel good]

Weil mir momentan so wenig Zeit zum Nähen bleibt, arbeite ich an der Fertigstellung von drei Quilts gleichzeitig. Auf diese Weise habe ich nämlich auch bei minimalstmöglichem Einsatz gleich ein Erfolgserlebnis. Außerdem kann ich endlich das Schrankfach mit den halbfertigen Projekten leeren. Because there is so little time to sew at the moment I´m working at the finish of three different quilts at the same time. This way I can achieve the biggest 'progress' with the tiniest effort, clever huh? :-) AND I can finally clear my WIP shelf.

#1
ist der 3. Quilt den ich je genäht habe. Vor rund drei Jahren begann ich ihn seeeehr ambitioniert, lauter half square triangles in den verschiedensten, teilweise rutschigen, sich verziehenden Stoffe (einige Hemden, Bettwäsche, Vorhangstoffe) und sonst nur knittriges Leinen. Puh, kein Wunder, dass der Quilt so lange nicht fertig wurde. Aber mittlerweile weiß ich, wie ich solche schwierigen Stoffe bändige und vier Reihen von 15 sind nun fertig. Juhuu! Das wäre doch ein netter Weihnachtsquilt.
That´s the third quilt that I´ve ever made. I started it about three years ago. It was totally overambitious at that time, all half square triangles in slippery red fabrics (no quiltshopfabrics at that time)  and the rest is linen. Slippery, creased, wrinkled linen. No wonder all those HST were put away back then. I think I can handle these fabrics now so four rows (out of 15) are now finished. Yay! This  could be a great Christmas quilt.

auf dem Boden ausgelegt, noch ungenäht / the layout unsewn

# 2
Mein Brombeerquilt bekam endlich den passenden Rand. Ich hatte den Quilt letztes Jahr nicht fertig gemacht, weil mir ein ganz bestimmter violetter Stoff ausgegangen war. Nun habe ich den Stoff einfach durch einen anderen ersetzt und der gefällt mir auch.  Violett passt eh gut zu November, finde ich. Denn der November ist doch einfach violett.
My Blackberry Quilt finally got the other two borders. What took me so long? I had run out of the right purple fabrics. Now I have finally replaced them by others- and they work equally well. Purple is a great color for November anyways or as I would usually say: November is purple. :-)


Das wird die Quiltrückseite: schöne, warme Beerentöne
This is going to be the back of the Blackberry Quilt: nice warm berry colors

#3
Ab und zu quilte ich auch wieder eine Reihe an den tanzenden Blättern.
From time to time I manage to quilt one row of the dancing leaves.

Sonntag, 11. November 2012

7 Sachen am Sonntag [7 things on sunday]

7 Sachen, die ich am Sonntag mit meinen Händen gemacht habe. Idee Frau Liebe.
7 things that I made on sunday.

#1
 Die Fellmonster gefüttert. Im Bild seht ihr Wilma, eine der Meerscheindamen, mit sehr gierig-konzentriertem Blick auf das "Keksi". Fed the furry monsters. In the pic you see Wilma, one of the cavy ladies, greedily concentrating on "the cookie".

 #2
Frühstück gemacht.
Made breakfast for us.


# 3 
Sah mir den Hochnebel draußen an. Bäh.
Looked at the high fog. Yuck.

#4
Zog als Kontrapunkt eine sonnengelbe Jacke an und machte ein verwackeltes Foto mit der kleinen Kamera. Zumindest sehen zwei Paar Augenbrauen ganz lustig aus :-) Fought fog by putting on a jumper in a sunny yellow (and took a very blurry picture with the point and shoot while making a very serious face.Haha.)

 #5 Fütterte Otto. (Der Grund, warum ich diese Woche kaum zum Nähen kam, heißt Otto und ist ein fluffiger Meerschweinbock der Rasse 'Himalaya', mit dem passenden Beinamen "der Yeti". Meine spärliche Freizeit ging dabei drauf, in nach Hund riechenden Tierarztwartezimmern zu warten, pampigen Päppelbrei mittels Spritze in ein bockiges Meerschwein zu füllen und Gemüse zu Julienne zu schnipseln -in der Hoffnung, Otto soweit zu stabilisieren, dass er die Zahnkorrektur-OP nächste Woche übersteht...) Fed Otto. (This cute little furball, a neutered himalayan cavy boar with red eyes and the nickname "the Yeti" is the reason why I didn´t sew so much last week. My already  limited spare time was spent at the vet´s smelly waiting room, cutting veggies in the smallest sizes and forcefeeding RodiInstant and hay-and-veggie smoothies to Otto with a syringe (without needle). The hope is to stabilize him so he´ll survive his tooth correction next week...)


riecht komisch /smells funny

mhm, schmeckt besser als gedacht / mhm, tastes better than I thought

 # 6 gebastet (?, wie heißt das auf Deutsch? alle Lagen geheftet?) basted

 # 7 begonnen, den Blätterquilt zu quilten started to quilt the danicing leaves quilt in a grid pattern

Sonntag, 4. November 2012

Inspiration aus Sainte Marie aux Mines (Teil 3/ part 3)

Heute teile ich mit Euch wieder ein paar Impressionen /Inspirationen von der Ausstellung Carrefour Européen du Patchwork in Sainte-Marie-aux-Mines und zeige diesmal Quilts der deutschen Künstlerin Inge Hueber.
Today I´ll share some more impressions /inspirations from the amazing exhibition Carrefour Européen du Patchwork in Sainte-Marie-aux-Mines, Alsace in September. This time I`ll show you quilts by the german artist Inge Hueber.


Ihre Farben und Farbverläufe haben mich sehr beeindruckt.
I was deeply impressed by her use of color and color blends.


Wenn man genauer hinsieht, erkennt man, dass sie oft die Rückseiten ihrer Werkstücke zur Vorderseite macht. Da gibt es sichtbare Nähte und abstehende Fäden.
If you look closely you see that she often uses the backs of her quilts as the front. You see seams, tangly threads.


Ganz offensichtlich sind diese Quilts als reine Wandkunst konzipiert und ich schätze das dahinterstehende künstlerisches Können und die Arbeit sehr. Für mich persönlich ist dies jedoch nicht die Ausdrucksform meiner Wahl, weil ich eher zu Leinwand und Pinsel oder zur Kupferplatte und Radiernadel greife, wenn ich Wandkunst schaffen will. Gerade der Aspekt der 'Gebrauchskunst' ist das, was mich am Quilten inspiriert und antreibt. Ich will Schönheit und Verwendbarkeit im Produkt Quilt vereint sehen, im besten Fall auch noch die Befriedigung, aus altem Stoff etwas Schönes, Neues zu schaffen, weshalb mich jene Quilts, die man (theoretisch) auch als Überdecke verwenden könnte, sogar noch mehr ansprechen. Aber vergesst nun das theoretische Geplänkel, nehmt euch eine Tasse Tee oder ein Häferl Kaffee und genießt den Anblick:
Obviously  these quilts were designed as pure wall art. I appreciate the knowledge and artistic skill behind this work. Personally I prefer canvas and brush or copper plate and etching needle as my form of expression for wall art. What speaks to me in quilts and keeps me going is the aspect of 'practical art'. I want beauty and usability in quilts, in the best case I want to see beauty from scratch, old cloth turned into something beautiful and cosy. That´s why quilts that could -at least theoretically- be used as throws appeal to me even more. But now forget the theoretical thoughts and blahblah, get yourself a cup of tea or coffee and simply enjoy: