Mittwoch, 14. März 2012

Venedig [Venice]





Venedig ist opulent, kitschig, angegammelt, voller Touristen, Tauben, Möwen und Hunde. Im Winter ist es teilweise überflutet, im Sommer durchaus übelriechend, voller enger Gäßchen, schmutziger Ecken, abblätternden Verputzes, voller Museen, Kirchen, Galerien, Cafés, voller Geschäfte, die überteuerten Touristentand verkaufen und jedes Foto ist eine Kitschpostkarte....zusammengefasst ist es einfach wundervoll! Es ist jedes Mal wieder faszinierend, wie alleine die Absenz von Fahrzeugen entschleunigt, entspannt. Man steigt ins Vaporetto und der Stress plätschert davon, da ist es völlig unerheblich, ob sich viele Menschen ins Boot quetschen oder man einen Sitzplatz bekommt. Man schaut und schaut und schaut und hört und riecht und sammelt Eindrücke und ist glücklich. So ist das nämlich mit Venedig. Und deshalb fahren wir immer wieder hin, wenn der Winter auf dieser Seite der Berge einfach zu lange dauert, entweder für einen Tagesausflug oder für ein langes Wochenende- in Venedig ist dann nämlich sicher schon Frühling. In diesem Jahr war es wieder so sehr nötig, die Batterien aufzuladen und ich bin dankbar, dass dieser Ort in erreichbarer Nähe ist und dass wir gemeinsam dort sein konnten.


Venice is opulent, chintzy, scruffy, full of tourists, doves, seagulls and dogs. During winter it is often partly flooded, in summer it can be smelly. It´s full of narrow streets, green canals, scally plastering, dirty corners, full of museums, churches, galeries, cafés where people start drinking Aperol Spritz right after lunch, shops that sell overpriced souveniers and every picture you take is a kitschy postcard....summarized it´s just wonderful! It never gets old. It fascinates me every time how the simple absence of vehicles decelerates and relaxes. We step on one of the boats and all the stress purls away. It´s completely irrelevant if the boat is crowed or if we get a seat. We look and look and look and listen to the different languages, take in the smells of the sea (and the canals - haha), collect impressions and are happy. So easy. That´s why the man of the house and I go there almost every year when winter is lasting too long on our side of the mountains, we go there either for a day trip or a long weekend - in Venice it´s already spring. This year it was high time to charge our batteries and I am grateful that this place is in reachable distance and that we could be there together.













Kommentare:

  1. Sounds like a truly romantic and relaxing getaway. Once BK (before kids) my husband and I went to Montreal for a few days. I still have a photo of us from that trip on my desk. It was a break from the usual and surprises around every corner. Lots of fun! Can't wait to see your pics!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, it´s the break from the usual that is so important from time to time. And the sea. Even if it is without wild horses like the beaches at your place which I imagine to be very interesting. I like the BK idea.

      Löschen
  2. Manchmal ist ein Tapetenwechsel einfach wichtig. Ich mag Venedig irgendwie, vor allem in seinen ruhigen Seitengassen.
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von euch ist es ja auch nicht sooo weit? Wir sahen auch ganz viele Besucher mit Kinderwagerln und kleine tapsende bambini, die Tauben jagten, vielleicht auch was für euch? :-)

      Löschen
  3. Schöööne Bilder, ach da möchte ich auch bald wieder hin!
    GGLG, Lisa!

    AntwortenLöschen
  4. Leider habe ich es bisher noch nicht nach Venedig geschafft, aber so viel gutes gehört. LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!