Freitag, 8. Juni 2012

1+1= ♥ [Der Hochzeitsquilt/the wedding quilt]


Der Hochzeitsquilt ist fertig!
Ich nenne ihn: "1+1=♥", da das verwendete Muster sowohl als Kreuze als auch als Pluszeichen gelesen werden kann, beides schöne Symbole für eine Trauung.
I sew the last stiches of the wedding quilt´s binding by hand today! I named this quilt: "1+1=♥", because the pattern can be read either as crosses or as plus-signs. Both are nice symbols for a wedding.


Meine Freude ist immer riesig, wenn eines der Projekte fertiggestellt ist. (Jetzt hoffe ich nur noch, dass die Freude nach dem Überreichen bei den Beschenkten ähnlich ist...*)
It´s always such a joy to finish one of the projects. (Now I keep my fingers crossed that the quilt will be a joy for the bridal couple, too...*)

Quiltfront

Quiltrückseite /Quiltback

Die Quiltrückseite ist ebenfalls aus Stoffstücken zusammengesetzt, die Buchstaben habe ich appliziert. Dieses Mal habe ich einen weiteren Kreuzblock als Pluszeichen verwendet, um die beiden Namen zu verbinden.
The back of the quilt is pieced with appiqued letters. This time I used an extra greek cross block as a plus sign to connect the two names and echoed the element of rainbow colors from the front.
das Quilting
Gequiltet habe ich dieses Mal einfach in vielen horizontalen Wellenlinien. Die Wellenlinien sind ein Stichmuster der Pfaff meiner Mutter. Das Ergebnis ist gleichzeitig verspielt und bricht das sonst eher strenge geometrische Muster des Quilts. Weil es nicht so eng gequiltet ist, ist die Haptik des Quilt sehr fluffig und weich.
This time I used wavy-line quilting. I was inspired from here. It´s a stich that can be found on my mum´s Pfaff. I really like the look. It´s simple and playful and adds some interest to the otherwise strict geometric pattern. Because the quilting is not so tight the quilt´s haptic is very soft.


Rückseitendetail /detail of the quiltback

Binding

Für den Quiltrand verwendete ich einen rot-weißen Stoff  mit Retroblümchen. Ursprünglich hatte ich einen gepunkteten Stoff (weiße Punkte auf schwarzem Grund) geplant, der mir optisch gut gefallen hätte, aber für eine Hochzeit dann doch nicht passend erschien.
For the binding I used this red and white fabric with retroflowers. Originally I wanted to use a black fabric with white polka dots. I still like the look with the black and white dots but I think the chosen fabric is better for a wedding quilt, it´s so bright and cheerfull.

das gestickte Label mit Hochzeitsdatum, Quilttitel und Widmung (aus Datenschutzgründen hier nur auszugsweise)
the stiched label with date of the wedding, titel of the quilt and dedication (for privacy reasons I only show it partial)
 

*My FIL asked if this quilt is some kind of tablecloth... *lol* I hope the recipients identify it as a cozy blanket!

Mehr Sonntagsfreuden gibt es hier.

Kommentare:

  1. That is so clever! I never thought of the "plus" meaning. I think you said the woman was a member of the clergy so I was focused on the cross connotation. I just love it! I have tons of stitches like the one you used on my machine and will definitely try more out. Yours looks just perfect on the quilt!

    AntwortenLöschen
  2. So ein tolles Geschenk!!! Wirklich wunderschön geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich ein ganz besonderes Geschenk! Wenn man sich mal überlegt, wohin einen eine solche Decke begleiten kann und wie oft sie gute Dienste leisten wird... eigentlich gibt es kein wärmenderes und von Herzen kommenderes Geschenk als das. Wunderbar!!!!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!