Sonntag, 10. Juni 2012

7 Sachen am Wochenende [7 things this weekend]

7 Sachen, die ich an diesem Wochenende mit meinen Händen gemacht habe. Idee von Frau Liebe.
7 things I used my hands for on this weekend.

#1. Babyquilt gequiltet. Jetzt muss ich mich noch für eine Farbe für das Binding entscheiden. Blau, türkis, grün? Was meint ihr? Quilted the babyquilt (straightline quilting, cross grid). Now I have to decide which color to use for the binding. Aqua,, lightgreen, chartreuse or babyblue?  Suggestions anyone?


# 2. Eisstiele angemalt und beschriftet. Damit der Mann des Hauses bei unseren vielen Kräutern nicht den Überblick verliert. Sieht auch hübsch aus. Die Alraune habe ich von meiner Tante bekommen, ich weiß noch nicht wofür die gut ist, nur soviel: Ich bin wohl leider doch ein Muggel, denn beim Umtopfen hat die Alraune kein bißchen geschrien. Schade.
Painted popsicle sticks and wrote herbnames on them. (So the man of the house won´t get lost between all our herbs. No parsley but sage, rosemary and thyme ;-) and orange thyme, lemon thyme, chives, garlic chives, apple mint, different kinds of basil and mandrake. My aunt gave me the mandrake ('Alraune').  I still don´t know what it is for but it turned out I must be a muggle at last because I didn´t hear it screaming when I repotted it. Too bad.)

 # 3. Blumen gegossen. Watered the flowers.

#4. Basilikum gepflückt und Pesto gemacht. Picked basil for homemade pesto.

#5.  Geflickt. Mended.

#  6.  Erkannt, dass mein erster Hexagon-Handnähversuch wohl nie zu einem Qilt wachsen würde, deshalb beherzt zum Rollschneider gegriffen und ein Stück für eine Polsterhülle herausgeschnitten. I finally realized that my very first attempt for EPP ( aWIP that I had for ages) will never be big enough for a quilt so I bravely took out my rotary cutter and cut a square for a pillow cover. Maybe I´ll use the red fabric for a piping or binding.

# 7. Bei allen Meerschweinchen Krallen geschnitten. Da ich wegen einer Trennung im Freundeskreis zwei weitere Schweins dazubekam, ist der Krallenschneideaufwand nicht mehr zu verachten, weil sie es einfach nicht leiden können und teilweise ganz schön empört strampeln. Die beiden Langfelligen bekamen auch gleich einen Sommerhaarschnitt verpasst. Fellschneiden finden sie auch fürchterlich. Wie man hier sieht, sind wir heute keine Freunde mehr, sie drängen sich in die hinterste Ecke und schauen genervt. (Die Häuschen und Weidenbrücken wurden nur fürs Vivariumputzen entfernt) Auch der übliche Gemüseteller (heute: Karotten, Paprika, Stangensellerie, Gurke) konnte sie nicht versöhnen. Jetzt werden sie wieder ein paar Tage vor mir davonlaufen und nur zum Mann des Hauses kommen. Undankbares Volk. ;-) 
 Cut all the cavies´ claws. (from left: Otto, Flora, Lametta [=tinsel], Rosalie, Ferkel[=piglet] and Wilma) Since we got two more piggies because of a breakup in our circle of friends cutting claws became a major task. The two long-haired got a summer haircut as well. They were not amused. I could´t even bribe them with their usual vegetable plate after (today: carrots, celery, bell peppers and cucumber) We are no longer friends. Now they´ll run away from me for some days and will only accept the man of the house. Ingrate vermins! ;-)


Flora nach ihrem Haarschnitt oder 'warum es besser ist, dass ich nicht Frisörin wurde'. Ihr Glück ist, dass sie trotzdem noch süß aussieht. Ohne Haarschnitt würde ihr das Fell in Außenwellen länger als bis zum Boden wachsen. Flora after her haircut or 'why it is good that I didn´t become a hairdresser' Good thing she´s still cute. Without haircut her fur grows in long waves longer than to the floor.

1 Kommentar:

  1. Ich würde grün für das Binding nehmen - ist echt ein Meisterwerk!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!