Dienstag, 31. Juli 2012

Tolix ♥

Einen metallenen Tolix-Stuhl wollte ich schon lange. Bei e.bay kosten die Dinger allerdings über € 160,-. Meinen fand ich für einen Bruchteil dieses Preises. I have wanted a metal Tolix chair for so long. You can find them for €160,- plus at e.bay. I found mine for the fraction of the original price.
 Ich bin ganz hingerissen von diesem Stuhl. I´m totally smitten with this chair.


 Es passt auch zur Vintage Kommode vom Flohmarkt, die ich vor einiger Zeit aufgearbeitet habe. Und das Beste ist... It also fits my other furniture like this vintage cupboard from the fleamarket that I painted white a while ago and our white floor. And the best thing...

...die Mäuse lieben den Stuhl auch! :-D
...the mice love this chair too! :-D

Montag, 30. Juli 2012

iiiiih [yuck- the one with the ugliest block]

Die Mitbewohnerin vom Schwesterchen hat das gemeinsame WG-Wohnzimmer in "indischen" Farben eingerichtet, mangogelb, orange, rot, ein wenig pink und violett. Das sind so ganz und gar nicht meine Farben, aber dort sehen sie sehr hübsch und wohnlich aus. Ich wollte den Mädels gerne einen passenden Polster fürs weiße Sofa nähen. Das kam dabei raus:
Lil´sister´s flatmate decorated their living room in indian colors, mango, orange, red, a little hot pink and purple. These are so not my home decor colors but there they look good and homelike. I wanted to make a matching pillow for the girls´white sofa, another twister block. That´s what I came up with:


the ugliest block ever

*igitt* Das ist wohl das Häßlichste, was ich in letzter Zeit genäht habe! Weil ich keinen Stoff verschwenden mag, werde ich es wohl tief in irgendeeiner Schachtel mit WIPs vergraben, bis mir einfällt, was ich damit mache, ich kann es gar nicht ansehen. Tja, manchmal klappt´s eben, manchmal nicht. :-P Was macht ihr mit kreativen Fehlschlägen?
*yuck*That´s probably the ugliest block I ever made.  The purple is not shown right on this pic. These colors just don´t work together. It´s so ugly that I can´t stand to look at it. I hate to waste fabric so I won´t throw it in the pin but I´ll bury it deep in one of my WIP boxes. Sometimes it works. Sometimes it doesn´t, right? :-P What do you do with creative failures?

Sonntag, 29. Juli 2012

Sonntagsfreuden [sunday´s joys]

Fundstücke einer frühmorgendlichen Flohmarkttour mit meiner Mutter (sie fand einen fabelhaften Korb für die Gartenpölster und zwei Kuchenplatten mit Rosenmuster): Findings from an early mornig fleamarket hunt with mum (she found a fabulous basket for the garden pillows and two cute cake plates with roses) :



vintage Weihnachtstassen/ Christmascups and -saucers ;-)
 
mid century alarm clock in the colors of our bedroom-made in the USSR! ;-)
 
mid century plate by Arabia/Finland for 1 €
Nostalgietour mit dem Mann des Hauses in unserer alten Schule. Wir waren uns einig, dass Speisesaal und Stiegenhaus damals aber viel größer aussahen. Nostalgic tour with the man of the house in our old highschool. We agreed that the dining hall and the stair cases looked so much bigger back then.



Weil es zur Zeit am Wochende immer regnet, passt auch der Kamillentee so gut- und wie der duftet! ;-)
Because it is raining again this weekend the camomile tea tastes even better. ;-)

Einen federleichten Babyquilt mit extradünnem Vlies für ein Sommerbaby konnte ich vor dem Wochenende auch endlich fertig stellen. Ich mag diesen Quilt sehr, auch wenn er  wegen des Leinens nach dem Waschen ein wenig knittrig wurde, aber Leinen knittert angeblich edel, also soll  das wohl so sein.  I finished a feathery quilt with extra light batting for a summerbaby before this weekend. I like this quilt a lot even though it became a little crinkly after the washing because of all the linen I used. Hej, linen crinkles, that´s a fact, so I decided is has to be this way.


...dann begann ich mit einem anderen Sommerquilt mit Strandhäuschen. Die Idee dazu hatte ich schon vor längerem aufgezeichnet. Das sind die ersten Blocks in meinen Lieblingssommerfarben, noch nicht aneinandergenäht, abends an meiner designwall. ...and I started another summery quilt with beach houses. I have scetched this idea a while ago and finally found the time. Here are the first blocks in my favourite summer colors - not sewn together yet- in the evening on my design wall.

on my design wall
Lauter Sonntagsfreuden.
All sunday´s joys.

Samstag, 21. Juli 2012

Balance

Es regnet. Es hat die ganze Nacht heftig durchgeregnet und regnet jetzt noch so sehr, dass ich gar nicht hinausgehen möchte. Schwimmen fällt natürlich aus. Niemand hat große Lust auf Wochenendverabredungen, man möchte sich zuhause einigeln. Unser Wocheneinkauf wird auch noch ein wenig warten müssen. Denn Schirm und zwei, drei Einkaufstaschen tragen, geht nicht. Es ist, als ob das Wetter pünktlich zum Wochende alles verlangsamt hat und das tut nach dem hohen Tempo der letzten Zeit einfach gut. Wenn man draußen ohnehin nichts machen kann, kann ich in der Früh auch ohne schlechtes Gewissen noch ein wenig im Bett liegen blieben und lesen. Ich kann mich mit einem Quilt und einem Häferl koffie verkeerd am Sofa einkuscheln und an meinem EPP Projekt weiternähen, während der Mann des Hauses liest. Durchatmen, die Balance wiederfinden. Wieviel man tun kann, wenn man eigentlich nichts tun kann.
It´s raining. It has rained all night and it is still raining buckets so I don´t want to leave the house. There will be no swimming this weekend, meetings will be postponed. Our weekly shopping will also have to wait a little. It feels like the weather has slowed down everything and that´s so good after the high speed I´ve been into lately. When you cannot do anything outside on the weekend anyways you can also stay in bed a little longer without guilty conscience. I can snuggle on the sofa with a quilt and a cup of latte and work on my EPP projekt while the man of the house reads. Breath deeply, find my balance again. How much you can do, when actually you can´t do anything. Lovely.

Um den Quilt ein wenig interessanter zu machen und die verwendeten Farben - blau, rot und hellgrün miteinander zu verbinden, habe ich nun auch den Cath Kidston Rosenstoff (Bettwäsche Rosali von Ik.ea) für meine Sterne verwendet.
To add some interest I have added a bit of Cath Kidston fabric with roses lately. It´s a bedlinen from Ik.ea, Rosali ,and it connects the blues, light greens and reds beautifully.

Alle Zutaten herrichten und los geht´s! ;-)
Prepare all ingredients and start! ;-)

Ja, die Kombination mit dem neuen Blumenstern gefällt mir. Ich werde noch ein paar davon untermischen. Yes, I like the combination of the other fabrics with the new star blossom. I´ll add some more of these stars.


Ich habe Stoffe, Nadeln, Zwirn und einen Fingerhut. Der Mann des Hauses hat gerade Tee gekocht. Heute muss ich nicht mehr raus. I´ve got enough fabric, needles, thread, a thimble. The man of the house just made tea for us. I don´t need to leave the house today.

Alles was jetzt noch fehlt, wäre eine Schüssel voll Kirschen. Diese sind leider schon weg. Da müssen wir später also doch noch raus und Lebensmittel einkaufen. Das wäre dann vielleicht einer der Momente, in denen ich die roten Pünktchengummistiefel doch brauchen könnte, die ich bis jetzt nie kaufen wollte. ;-) All I´m missing now ist a nice bowl of cherries. Unfortunately these here are already gone...Looks like we do need to do our weekly grocery shopping later. This could be one of the rare moments when I could use those polkadot rubber boots that I´ve refused to buy till now. ;-)

Ich hoffe, ihr habt auch ein schönes Wochende, regnerisch oder nicht!
I hope you spend a nice weekend- rainy or not!

Mittwoch, 11. Juli 2012

Twister

Das wollte ich ja schon lange ausprobieren: man näht einfache Quadrate aneinander, schneidet mit Hilfe einer Schablone bestimmte Teile davon aus, die man wieder zusammennäht und hat -tadaa- ein Muster aus Windrädern, das viel komplizierter aussieht als es eigentlich ist. Funktioniert wirklich und ist lustig. Aber.....Something I have wanted to try for quite a while: twister blocks. For those of you who haven´t tried it yet (although I´m probably the last one who hasn´t): you just sew squares and a frame together, cut out the twister blocks with a template (a simple square with a cross in a certain angle) and sew the twister blocks together again so they form a windwheel pattern that looks more complictated than it is. Easy and fun. But... Look at all this waste!
der Rest/Verschnitt nach dem Ausschneiden der Blocks /the rest after cutting the blocks
Der Stoffverschnitt bedrückt mich natürlich. Da hebe ich sonst immer brav alle möglichen Stoffschnippsel auf, die ich später wieder verwende, verwerte weiter, verwende gerne alte Hemden, Omas Bettwäsche etc. und versuche meine Stoffe nicht zu verschwenden und dann produziert man mit einem einzigen -zugegebernermaßen echt coolen- Block (unten links) all diesen 'Abfall' (unten rechts). I was concerned about the 'waste' of fabric . Hej, I try not to waste fabric, I often use vintage fabric from family members und keep all kinds of scraps because I use them for sth else and look how much 'waste' (right) I produced here with just one block (on the left for size reference- ok, one really cool block, but still):
 

Dann sah ich- man kann die Reste auch wieder zu Quadraten schneiden und diese wieder zusammennähen. Ich könnte nun auch eine noch kleinere Schablone anfertigen und daraus wieder Twister-Blöcke ausschneiden, aus den Resten wieder und so weiter...Then I discovered that the rests consisted of even nice squares which could be sewn together again. If I made another -smaller- template now and cut more smaller twister blocks I could make an even smaller twister block and so on and on...
on the right- the 9 patch from the leftovers
This week I also finished my summerpillow

 and took pictures of the summerquilt.

WIP Wednesday at Freshly Pieced

Dienstag, 10. Juli 2012

Sommerpolster [summerpillow]


Im Hintergrund des letzten Posts habt ihr ihn vielleicht schon gesehen: den Sommerpolster. Maybe you have already noticed it in the background of my last post´s pictures: the summerpillow.



Er ist fast komplett mit der Hand genäht, aus Stoffschnippseln, die beim Sommerquilt übrig blieben. It´s an EPP project, almost completely handsewn with hexies out of the scraps from the summerquilt.
Die Rückseite ist aus meinem Lieblingsstoff. Die Polsterhülle hat einen Hotelverschluss und könnte auch als Deckchen oder Miniquilt verwendet werden. The back is my very favourite happy polka dot fabric that I only use sparingly. It has a flap closure an could be used as place mat or miniquilt.

Ich habe die Vorderseite per Hand gequiltet. Dank der geringen Größe dieses "Quilts" war das ein sehr dankbares Projekt für unterwegs oder für abends vor dem Fernseher. Es war auch nicht so heiß, wie meine sonstigen normalgroßen Quilts, wo ich um diese Jahreszeit abends auf dem Sofa höchstens eine halbe Stunde handquilten kann, bevor es mir darunter einfach zu warm wird. I handquilted the front. Because of the small size this was a nice project for my evenings on the couch or to take with me. I can only bare to quilt my usual larger quilts for about half an hour while sitting on the sofa at this time of the year, it´s just too hot to be covered under a quilt for longer.

 

Samstag, 7. Juli 2012

Sommerquilt [summerquilt]


Zutaten für einen Sommerquilt: Stoffe in verschiedenen Blautönen, sand und ein wenig rot. Pünktchen, Blümchen, Vichycaros, also recht zeitlos. Ein schnelles Muster, bei dem Dreiecke aus Streifen geschnitten und zu Windrädern zusammengesetzt werden. Dazu ganz leichtes, dünnes Vlies. Meine Assoziationen waren: Sommer, Wasser, Wind, Sand.
Ingredients for a summerquilt: fabrics in various shades of blue, sand and a little red. Polkadots, flowers, gingham, timeless fabrics. A fast and easy pattern where triangles are cut out of strips and are sewn back together in shapes of pinwheels. Lightweight summercool batting. My inspirations were summer, water, wind and sand.

Als wir die Fotos abends nach dem Schwimmen an einem der Seen in unserer Umgebung schossen, bekamen wir eine Menge hilfreicher Kommentare von den anderen Badegästen, etwa, dass meine Schwester, die den Quilt für mich hochhielt, vor "die Deck´n" kommen sollte, sonst würde sie ja auf den Fotos nicht zu sehen sein . ;-) When we took the pictures in the evening at one of the lakes in our area after swimming, I received lots of helpfull comments by the other swimmers, like my sister who was holding the quilt should step in front of 'the blanket' otherwise she would not be seen on the pics. ;-)


Maße: 140x 202cm
gequiltet: wunderschön von Hand (!), dankenswerterweise von meiner Mutter in Einlösung des besten Weihnachtsgeschenksgutscheins
Binding: ein roter Pünktchenstoff
Design: meins ;-), also das Austüfteln der Maße, ich hatte ähnliche Muster schon öfter im Internet gesehen
measurements: 55x80 inches
quilted: thankworthy and beautifully quilted by hand (!) by my Mum, the quilting job was the best Christmas gift certificate ever.
binding: red polka dot fabric
design: my own ;-) I mean all the maths, I had seen similar pinwheel patterns before

 




Holunderblütensirup
Mum´s homemade elderflower syrup

Sommer ist einfach toll! 
Summer is just great!

Freitag, 6. Juli 2012

Flohmarkt [fleamarket finds]

Obwohl M und ich wegen der Hitze letzten Sonntag schon um 7.00 Uhr zum Flohmarkt aufbrachen, war die Ausbeute klein (aber fein): ein Wecker mit Punkten, ein Pferdchen mit der Aufschrift: handwork Künstkerschutz west germany.
Even though M and I went to the fleamarket last sunday already at 7.00 a.m. because of the heat the finds were small (but nice): an alarm clock with polkadots -yay!- a cute little pony with a label `handmade in west germany', so it´s at least 23 years old, probably older. The pony was only € 1.40, so I couldn´t leave it there.
Außerdem fand ich noch festgewebten violetten Baumwollstoff für den Vorrat und ein Heftl, das der Mann des Hauses noch gar nicht hatte- Strandlektüre.
Besides that I found some purple cotton that I will cut for my stash and a comic book for the man of the house-beach read.

Natürlich gab es auch auf diesem Flohmarkt die unvermeidbare Fußbadewanne. Ernsthaft-wer kauft denn sowas? ;-)
Of course there was the unavoidable foot bath. Seriously -who buys them? ;-)

Mittwoch, 4. Juli 2012

WIP wednesday

Am Mittwoch zeige ich, was sich in der letzten Woche nähtechnisch getan hat. Endlich fiel mir ein, was ich mit den Prince-charming-Stoffen machen könnte: eine Polsterhülle für das Sofa im Konferenzraum einer Freundin. Die Stoffe haben genau die richtige Farbe. This week I finally found a good use for my Prince charming fabrics: a twister pillow cover for a friend´s conference room-sofa. The fabrics have just the right colors.

Auf einer Dienstreise nach Wien...
On a business trip to Vienna...

...nähte ich das letzte Stückchen Rand an den  Sommerpolster.
...I finished the binding on the hexie summer pillow cover.
my traveling sewing kit
...der zum Sommerquilt passt
...that fits my summerquilt (little preview here)
evening at one of the smaller lakes in our area
...und schnitt in meinen kostenbaren Ruby-Vorrat.
...and cut into my precious stack of Ruby.

I´m linking to WIP wednesday
WIP Wednesday at Freshly Pieced

Dienstag, 3. Juli 2012

gone swimming...

Bei diesen Temperaturen ist es herrlich, abends nach der Arbeit noch schnell in den See zu hüpfen. Zu diesem Zweck habe ich uns eine Badetasche genäht. Der Schnitt ist improvisiert, nichts Extravagantes. At this seasons´s temperatures it´s wonderful to jump in the lake after work. For this cause I sewed a beach bag with an impromptu pattern, nothing fancy.


Die Außenseite ist aus einem Vichykaro aus meinem Stoffvorrat. Für das Futter verwendete ich einen beschichteten Stoff von Ikea, damit wir unser nasses Badezeug nach Hause tragen können, ohne dass es aus der Tasche tropft. Es gibt auch noch zwei Innentaschen für Schlüssel und Handys.
The outside is a gingham fabric from my stash, the lining and the bag´s bottom is waxed cloth from Ikea, so we can carry our wet swim suits and towels. It also has two inside pockets for keys and mobiles.