Sonntag, 29. Dezember 2013

2013 im Rückblick [2013 in retrospect]


2013

...passierte gefühlt nähtechnisch und kreativ nur sehr wenig. Schön, wenn man dann im Blog nachsehen kann und feststellt, ein bißchen was ging ja doch!

...was a challenging year which is not necessarily bad. It held private and professional challenges for us that leave me with a feeling of enormous gratitude today, as well as one billion moving boxes and more upcoming stuff that will require major alterations next year. The man of the house and I managed to survive the move, the planning of the new kitchen, hung curtain rods, shelves, lamps, pictures and built countless Ikea cupboards. So 2013 brought less quilting than I had hoped for but now that I searched for images of the past year it was a pleasant surprise for me to realize that I did accomplish some things. Yay for blogs! It turns out that although I did not manage to finish one. single. quilt. (just quilttops but all were my own designs) I made more things for our home that were needed. Sort of. We needed cushions for the kitchen bench, so I made them. I restored a magazine holder for the living room, lined a basket to store those quilts we use to snuggle up on the sofa, made a pinboard for the sewing room, upholstered an old foot stool, sewed several curtains and tablecloths.


Besides all that 'treasures' were found at the flea markets here and abroad in nice company, I sort of rediscovered crayons and pencils for drawing and made some funny crafts.


 

2013 was also the year of the pillows, many of them with EPP.  Quilts seemed so overwhelming sometimes but pillows were nice little projects with almost instant gratification. Good thing that pillows make great gifts too and that one can never have too many pillows, right? ;)


  
I resist to make any overambitious crafting plans for 2014 but I hope to sew and quilt a bit more. After all it´s what also keeps me in balance :)



 How about you? Do you have any plans, crafting or quilting wise, for 2014 already? 

 Have a great 2014!

Montag, 23. Dezember 2013

Fröhliche Weihnacht überall! [kiss me under the mistle toe]

  
Auf der Tür unserer Speisekammer:
On our pantry door:



Ich wünsche Euch allen Fröhliche Weihnacht´ überall!
Merry Christmas to all of you!

Freitag, 20. Dezember 2013

wenn’s schneit [while it´s snowing]




Als es am ersten Adventsamstag schneite musste ich -in Hommage an eines meiner Lieblingskindergedichte von Christine Busta*)- einfach auch ein paar Papiersterne schneiden.
When it was snowing on the first saturday of advent I just had to cut a few paper stars in hommage to a favourite german childhood poem of mine*) sew them together and hang them on the kitchen window.


Das haben die Nachbarkinder währenddessen gemacht: sie haben aus dem bißchen Schnee sehr fleißig einen einen recht verdrießlichen Schneemann gebaut. Herrlich!
That´s what the kids in my neighbourhood made inwhile. Don´t you love how grumpy this snow man looks? Like: "Man! Not! enough! snow!"



*)
Sterneschneiden, wenn’s schneit
 
Zieh dein Mützlein auf die Ohren,
nachts hat’s Engelshauch gefroren,
und der Wind mit seiner Scher’,
schneidet Sterne, immer mehr.  

Sterne dort und Sterne hier,
komm, wir kaufen Buntpapier,
und wir schneiden Sterne auch,
aber nicht aus Engelshauch,
weil wir ja nur Menschen sind.
Himmelsschnee schneit nur der Wind.
 
(aus Christine Busta, Die Sternenmühle)


Sorry this beautiful poem is only in german, I cannot do it´s word rythm justice by translating it myself, you might try google translate on it but I won´t guarantee for the outcome ;)

Dienstag, 17. Dezember 2013

Christbaumgirlande [Christmastree garland]

 
 

Mögt ihr noch eine Weihnachtsbastelei sehen?
Do you want to see another Christmas handicraft?



Aus Geschenkpapier-Halbkreisen, Schnur und einem Tacker entstanden kleine Weihnachtsbäumchen. Wir haben solche Girlanden damals in der Volksschule gemacht. Nun, das macht immer nach Spaß. ;)



I made those little Christmas trees from paper semi circles with thread and a stapler. We´ve made similar garlands back in primary school and you know what? I still had fun to make them ;)


 Im Moment hängt die Girlande noch an der Geschirrvitrine. Wenn ich mehrere Girlanden fertig habe, werde ich irgendeine kahle Wand damit schmücken.
Right now this little garland hangs from the china cabinet. But when I´ve made some more I´d like to decorate an empty wall with the litte christmastrees.




Sonntag, 15. Dezember 2013

Weihnachten für Meisen -Vogelfutter selber machen [Christmas for tomtits - DIY birdseed]


In jedem Frühjahr haben wir eine große Freude "unsere" Meisen beim Brüten im Vogelhäuschen auf unserer Veranda zu beobachten. Während der Brutsaison sind viel zu beschäftigt, um scheu zu sein und fliegen so neben unserem Kaffeetisch aus und ein, selbst wenn wir kaum einen halben Meter daneben sitzen. Um ihnen auch durch den Winter zu helfen, machte ich heute  am 3. Adventsonntag Spezialwintervogelfutter.
Every spring we offer a safe place for our small feathered friends the tomtits in the birdhouse on our veranda for their brood and love watching the little birdies. While they feed their offspring they are much too busy to be shy and don´t even care if we have our coffee half a metre next to their house. To help them through the winter I made some special birdfood today.


Dazu braucht man: 
alte Tonblumentöpfe, ein paar Zweige (ich verwendete Äste vom Apfelbaum und Sommerflieder), einen Block Kokosfett von 250g, Beeren (ich verwendete ungeschwefelte Rosinen und getrocknete Hagebutten) Vogelfutter, Nüsse und Haferflocken.
Die Zweige habe ich durch die Töpfe gesteckt, bis die Ablauföffnungen ziemlich verschlossen waren. Danach erhitzte ich das Kokosfett in einem Topf, bis es schmolz, nahm es von der Herdplatte und rührte Samen, Haferflocken, Nüsse und Beeren unter. Nach einer kurzen Abkühlzeit im Freien füllte ich die Töpfe damit und ließ alles anschließend wieder im Freien komplett erkalten. Das Fett wird fest, nichts fällt mehr heraus.
That´s what you need: 
some old flowerpots made of clay, branches (I used branches from the apple tree and the buddleia), one block of coconut fat - 250g (or any other unsalted fat), some berries (I used raisins and dried rose hips), birds seed, nuts and oat meal.
I stuck the branches through the holes in the pots so they would stick out on the other side but also fill the holes. Then I heated the coconut fat in a cooking pot until it was liquid, took the cooking pot from the hot plate and stirred in my berries, oatmeal, nuts and seeds. I let it cool for some minutes outside and then filled everything in the clay pots while the fat was still liquid but not hot anymore. Then I let everything cool outside again until the fat set and became hard again.



Meisen sind Allesfresser, auch Finken mögen gerne Körner, aber Rotkehlchen und andere Weichfresser freuen sich im Winter über die Beeren und die in Fett aufgeweichten Haferflocken.
Tomtits and blue tits are omnivore. While they will eat mostly insects during the warm season they have no problem to eat seeds in winter. Also finches love seeds and nuts but the other birds like european robins are very happy about the berries and oatmeal soaked in fat.



Mit ein paar Schnüren lassen sich die Meisentöpfe nun draußen aufhängen. Mit 250g Ceres konnte ich 4 Tontöpfchen befüllen. Sobald ich wieder Tageslicht erwische, hänge ich die Vogelfuttertöpfe an die Bäume draußen.
With some strings attached the birdfood pots can be hung in the trees around. I will do that as soon as I catch some daylight.

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Weihnachtsbäume nähen [sewing Christmas trees]


Wenn ihr noch bis Weihnachten noch einen Weihnachtsbaum nähen wollt, habe ich für Euch hier eine ANLEITUNG. Fröhliches Nähfest!


If you want to sew a Christmas tree in time for Christmas but don´t know how, don´t worry! I still have a TUTORIAL for you. Happy sewing!

Dienstag, 10. Dezember 2013

rot, weiß, grün [red, white, green]

2. Advent 2013


*rote Pölster und Quilts*
* red EPP pillows and quilts*






*Ilexblätter*
*holly*



*bis der echte große Baum da ist*
*until the real big one is here*




....und ganz viel Sonne!
...and such a nice and sunny weather (here in the alps we talk about the weather all. the. time)

Montag, 9. Dezember 2013

vorher - nachher [ before and after]

An einem Winterwochenende ist es so richtig gemütlich, im Ohrensessel teetrinkend in Zeitschriften zu schmökern.
On a  cold winter weekend it´s comfy to snuggle up in the wingback chair, have some tea and read magazines.
 

Erinnert ihr Euch noch an den schäbigen 50er Jahre Zeitschriftenhalter, den ich im Juni auf einem Flohmarkt fand? Er kostete 1 €, das Kunstleder war in Echt noch häßlicher, ganz dünn und schon halb abgerissen.
Do you remember the shabby mid century magazine holder that I found at the flea market back in June? It was 1 € and then covered in a shabby but not chic and cheap looking faux leather.


Dann besorgte ich marineblaues Vinyl und passenden Pünktchenstoff, quasi als Reminiszenz an die Herstellungszeit und bezog den Magazinhalter am letzten Sonntag neu. Vinyl und Stoff hatte ich zuerst links auf links mit Bügelvlies zusammengepickt und die Nahtzugaben nach innen eingeschlagen. Das gab allem auch schöne Stabilität. Das Nähen war trotzdem ziemlich fitzelig, denn Vinyl ist bockig, kann aber nicht einfach mit Stecknadeln festgesteckt werden, weil danach Löcher zu sehen wären.

 

 Then I took some marine blue vinyl and matching polka dot fabrics as a lining and covered the whole thing last sunday. I sticked vinyl and fabric together with iron-on vylene which gave it a nice stability, too. Sewing vinyl was a bit complicated. I couldn´t use I pins because the holes would show after so I used clothes pins instead. :)


Zuerst hatte ich lange nach richtigem Leder gesucht und mich dann doch für Vinyl entschieden, hauptsächlich wegen der Farbe und weil ich das mit meiner kleinen alten Nähmaschine bearbeiten konnte.




At first I was searching for real leather. Later I chose vinyl because of the color and I was able to sew it with my old trusty sewing machine. Sewing was a bit tricky and not all seams are perfectly straight.


Marineblau passt so schön zu dem goldenen Messing und dem dunklen Holzgriff.
Ich bin echt glücklich mit dem Ergebnis.
Marine blue works pretty well with golden brass and the dark wooden handle. 
I am so happy with the result.


Nochmal, weil´s so lustig ist:
Again, because we all enjoy before and afters:
NACHHER / AFTER
VORHER /BEFOR
VORHER / BEFORE

The whole magazine holder with vinyl and fabric costed me about 10 €, my work not included ;)


Dem Dackel gefällt´s auch!
The dachshound likes it, too!





Dienstag, 3. Dezember 2013

O Du fröhliche! [Oh, how joyfully!]

Wie wäre es mit einer schnellen Adventdeko?
How about some  fast advent decoration?


 Ich habe ein paar Papierdreiecke bestempelt (ja, den Originalliedtitel schreibt man ohne stummes h) und diese dann mit ein paar Schnippseln von Geschenkbändern mit der Nähmaschine (Stichlänge 3,5) zusammengenäht. Washi tape oder Geschenkspapier ginge sicher auch.
I used rubber stamps and paper triangles, stamped the first words of a favourite Christmas carrol (I think the english version is: Oh how joyfully) and sewed them together  on my sewing machine (stich length 3.5) with a few snippets of paper ribbons. Washi tape or gift wrap paper would work, too.


 Nun hängt die Girlande am Wohnzimmerspiegel.
Now the garland hangs at the mirror in the living room.




O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren, Christ ist geboren:
Freue, freue dich, o Christenheit!

Oh, how joyfully; Oh, how merrily
Christmas comes with its grace divine
Grace again is beaming
Christ the world redeeming;
Hail, ye Christians,
Hail the joyous Christmas time


 

Sonntag, 1. Dezember 2013

Adventkalender [adventcalender]

Heuer wollen wir die Vorweihnachtszeit gemütlich angehen und genießen, Weihnachtsstress soll gar nicht erst aufkommen. Dazu gehört auch, dass ich heuer meine (über-) ambitionierten Pläne für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke zurückzuschraube. Macht nichts, dann habe ich eben ein paar Ideen für selbstgemachte Geburtstagsgeschenke auf Lager. Der gepunktelte und karierte Adventkalender für den Mann des Hauses an der Bilderwand etwa, der ist daher mit Liebe gekauft, auch wenn es ja soooo leicht wäre, sowas selbstzumachen.
This year we don´t want a stressfull adventtime and rather enjoy the season as much as possible. That also meant that I had to cut back on my (over-)ambitious DIY-Christmas-present plans. So the polka dotted advent calender for the man of the house on our gallery wall was e.g. not homemade this year but bought with love- even though it would be oh so easy to make it myself. Well.


Dafür ist die Füllung selbstgemacht bzw. -gezeichnet und beinhaltet Nachrichten und Gutscheine für lauter Kleinigkeiten mit Entschleunigungswirkung in der Vorweihnachtszeit. ;)
But the fillings for the advent calender were made /drawn by me. They contain little notes and vouchers like for winterwalks, cinema, cookies, extra hugs and such.



...seit Ewigkeiten verzieren der Mann des Hauses und ich unsere gegenseitigen Nachrichten mit Comics von selbsterdachten Dreifingerfaultieren, natürlich durften die auch in seinem Adventkalender nicht fehlen.
...for ages the man of the house and I have added comics of self-designed three-toed-sloths (!)  on our notes for each other so those creatures had to appear in his advent calender as well.


Random note for my international readers: as we celebrate Christmas on the evening of Dec. 24th, our advent calenders always end with the 24th, too.



Für unseren Advent"kranz" habe ich ganz entspannt einfach den letztjährigen recycled. Vielleicht kommen heute nachmittag beim Spaziergang noch ein paar Kiefernzweige, aber für das Kerzeanzünden beim Sonntagsbrunch reichte auch die Version ohne alles. Oh, wenn ich den letztjährigen Beitrag ansehen, fällt auf, dass auch unsere Amarylis heuer noch längst nicht so weit sind. Auch die lassen es offenbar entspannt angehen. ;)
For our advent "wreath" I just recycled last years version. Maybe we find some pine branches on our walk in the woods this afternoon, but for lightening the first candle at the sunday brunch the relaxed low-key version was just fine.



Habt einen schönen entspannten ersten Advent!
Have a nice and relaxed first sunday in advent!

And if you want to get to know some other bloggers have a look at Lily´s Quilt blog

Sonntag, 24. November 2013

heute: drinnen - draußen [today: inside - outside]

drinnen / inside

  
Herbstfarben: Hagebutten / fall colors: rose hips
  
draußen / outside

 Regen / rain
  
drinnen / inside


 Blätterteigtaschen für Quilter ;) / puff pastry cushions for quilters ;)


für den Nachmittagskaffee mit W, M und J
for the coffee in the afternoon with W, M and J


 draußen / outside: 
 Flohmarkt mit M / flea market with M
Mir gefiel der alte Barwagen (sehr und € 59,- waren sicher nur die Verhandlungsbasis), aber will ich unseren echt Alk im Wohnzimmer präsentieren? Da bin ich mir noch nicht sicher. 
I did like the midcentury bar cart with its brass wheels (-I liked it a lot- and the prize -€ 59,-- was probably just the basis for negotiation) but I wasn´t  sure if I really want to display our booze in the living room? Could and would I use it for anything in the sewing room (after cleaning)? Hm....

Den  linken Stuhl würde ich so gerne neu beziehen, habe aber beschlossen, dass ich ihn nicht wirklich brauche.
 Oh I´d like to try to reupholster the chair on the left, but decided I didn´t really need that chair. Or maybe I do need it for upholstery practise?


drinnen / inside
wieder zuhause Flohmarktbeute gesichtet / inspected flea market goods back home


Ok, diesen 50er "Zeitschriftenständer" aus Messing und den Dackel aus der selben Ära brauche ich auch nicht wirklich, aber süüüüß war ein berechtigter, wohlüberlegter Habenwollengrund.
Ok, I didn´t really need this mid century brass "magazine holder" and the leather dachshund from the same era either...but cuuute (and cheap) was a well-considered reason to buy them, right?


...zum Größenvergleich mit Tasse. Der "Zeitschriftenständer" ist in Wahrheit wohl eher ein Serviettenhalter? Ich bin mir nicht sicher.Mir gefiel einfach die "Puppenhausgröße".
...for size reference with my coffee cup. The "magazine holder" is more likely to be a cocktail napkin holder for the bar cart... but I am not sure. I simply liked the dollhouse size.



 draußen / outside
 

Heute haben wir den 24. November. Die Berge rundherum sind zwar schon schneebedeckt, aber wir ernten immer noch ein paar Tomaten, Spinat und Kräuter aus dem Hochbeet. Kann gerne so bleiben und am 23.12. dann bitte Schnee!
For the record: today is the 24th of Nov., the mountains around are snow-capped and this brave little tomatoe plant is still producing red tomatoes. Let´s talk about global warming.


drinnen / inside


Während es draußen weiterregnete, habe ich drinnen eine schöne alte Dose mit allem, was man so fürs English Paper Piecing braucht befüllt: Schablonen aus Papier, Stoffschnipsel...
I filled an old pretty aluminium box with everything that is needed for english paper piecing: paper templates, scraps...



... und eine kleine Dose mit Stecknadeln, Fingerhut, Nähnadeln zum Heften und Nadeln zum Nähen, Garn. Jetzt fehlen am Bild eigentlich nur noch Scheren, eine für Papier und eine für Stoff, dann ist alles beisammen. Eine Schachtel, die man mit sich durchs Haus tragen kann, damit man immer wieder einmal ein wenig am EPP Projekt weiternähen kann.
... and a little box with pins, thimble, needles, thread. The only thing missing would be two scissors, one for paper and one for fabric. 
That´s a box that one can carry around at home, wherever you feel like doing a little EPP.


Sonntagsfreude. Ein gemütlicher Sonntag mit lieben Menschen.
A cozy sunday with lovely people.