Donnerstag, 17. Januar 2013

italienische Wintersonne [italian wintersun]

Wenn der Nebel wieder zu tief zwischen den Bergen hängt und wir seit Wochen keine Sonne gesehen haben, kommen wir immer wieder gerne hierher zum Sonnetanken. Zuletzt waren der Mann des Hauses und ich zwischen Weihnachten und Silvester für einen schnellen Tagesausflug da. Das war eine Spontanidee nach dem Frühstück.
When the high fog wont go away, hangs between the mountains and we haven´t seen the sun for weeks we like to return to this place to stock up on some sunshine. Last time the man of the house and I have been there for one day on the weekend between Christmas and New Year´s eve. It was a spontaneous idea after breakfast.

Durchatmen. Auftanken. Auch der caffé schmeckt hier besser. Die Pastavorräte mussten schließlich auch wieder aufgestockt werden. Außerdem brauchen wir manchmal ein wenig Sonne, denn der Winter dauert hierzulande noch ein paar Monate.
Even the caffé tastes better there. We also needed some pasta. (We like to buy most of the noodles we eat in Italy, that´s kind of a sweet tradition from our childhood when pasta was really a lot cheaper there -it´s not anymore- but there is still a bigger variety in Italy. Back then all the families in our area crossed the border frequently for grocery shopping. And cheaper handbags and awful leather jackets- hey that were the 80ies! )

Dann gings wieder zurück ins Winterwunderland. Seit vorgestern haben wir mindestens 30cm Neuschnee dazubekommen. Alles ist weiß, der Schnee schluckt die Geräusche der Stadt.
Then we went back to the winterwonderland. Since Tuesday we had at least 30cm of snow. Everything is white. The city is suddenly so quiet.



Kaum zu glauben, dass dazwischen den Bildern weniger zwei Autostunden liegen, oder?
Hard to believe that there are less than two hours of driving in between those pics, right?

Then I have a question for my dear english speaking readers. I´ve designed a new pattern for a quilt that reminds me of a certain flower.  This flower is one of my favourites and I´d like to use the flower´s name for this pattern, too. In german the flower  is called "Akelei". I looked it up in english and there it is "Columbine" or "Aquilegia". Does "Columbine" ring a sad bell if you hear it? Or is that just me? Is Aquilegia -obviously the latin name- hard to pronounce or even ugly? Would the german name "Akelei" be hard to pronounce for you? Somehow not knowing this keeps me from moving on with this quilt. Yeah, odd. 

linking to:

Thursday Think Tank
 

Sonntag, 6. Januar 2013

...nun zu etwas völlig Anderem! [...and now sth completely different!]

DSCN4138

Aus einem alten braunen Koffer vom Flohmarkt und ein wenig Farbe habe ich das hier gemacht:
From an old brown suitcase (a flea market find) and some color I made this:

DSCN4136

Den Koffer hatte ich weiß grundiert und dann freihändig ein paar Hagebutten und eine Amsel mit Bleistift skizziert und diese später mit roter und schwarzer Acrylfarbe aufgemalt. Nun kann ich den Koffer für die Aufbewahrung kleinerer Nähprojekte verwenden.
I had seen a picture of rose hips and blackbirds in a magazine and drew it on the suitcase free hand with a pencil after priming it in white. Then I used acrylic paint in red and black. Easy. Now I have a place to store some smaller sewing  projects.
DSCN4141

Für die vorher koplmett verfärbte Kofferinnenseite habe ich ein paar Servietten und Kleister verwendet. Mut zum Kitsch! :-D
For the inside I used some paper napkins and modpodge.

DSCN4145

Heute habe ich auch den Weihnachtsbaum ab- und meine liebsten Weihnachtskugeln und den anderen Baumschmuck weggeräumt. Ich mache das immer am Dreikönigstag und auch wenn der Baum schon ein kleinwenig nadelte, war ich heute ein wenig wehmütig dabei. Ohne Weihnachten könnte der Winter von mir aus auch vorbei sein. Insofern kommt mir das aktuelle Fönwetter sehr gelegen :-)
Today I also took all the ornaments and my favourite polkadot baubles off the Christmastree. We usually do this on epiphany day every year before the tree gets too dry. (Some families keep their trees until the 2nd of February, candlemas day) While it still looked nice and green our tree already started to loose some of its needles and I know I won´t have time to do this during the week. Taking away all the Christmas decoration and the Christmas crib still left me a bit melancholic. Winter is half the fun when Christmas is over. What do you think? So the foehn wind which brings a lot of sun and the smell of spring right now is actually quite nice.
DSCN4157

Unsere Krippenfiguren aus Ton kommen aus Peru (über die Jahre im Weltladen und auf Märkten gekauft). Statt Ochs und Esel wachen zwei Lamas über das Jesuskind, statt der Schafe gibt es (Riesen-) Meerschweinchen. Mich freut sowas ;-) Nun warten die ganzen Figuren und Tiere wieder in viel Seidenpapier eingewickelt in ihrer Schachtel auf nächste Weihnachten. Habt ihr noch euren Weihnachtsbaum oder seid ihr auch schon auf Frühling eingestellt?
Our nativity scene was made in Peru. The ceramic figurines are too cute. Instead of ox and donkey there are two llamas, instead of the sheep there are (giant) guinea pigs. I like that ;-) Now those guys wait neatly wrapped in tissue paper for next Christmas. What about you? Do you still have your tree and the decoration? Or are you longing for spring already?
.

Samstag, 5. Januar 2013

???

Erinnert ihr euch noch an meinen Happy Scrappy Quilt, den ich euch am 7. Dezember gezeigt habe?
Do you remember my Happy Scrappy Quilt that I designed and shared here on December, 7th?


Stellt euch meine Überraschung vor, als ich einen fertigen Quilt Kit mit diesem Muster fand, der in Kürze erhältlich sein soll. Ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll. Zufall? Es gibt wohl nichts Neues unter der Sonne, speziell wenn man mit einer natürlich limitierten Anzahl von geomatrischen Mustern spielt? Alles wahrscheinlich. Ich bin also geneigt, ganz fest an Zufall zu glauben. Lasst mich eines klarstellen- Inspiration ist etwas Tolles. Und wenn euch der Quiltkit gefällt, kauft ihn. Punkt. Trotzdem habe ich für mich beschlossen, ein wenig vorsichtiger sein, was ich hier zeigen kann, ohne dass ich ewiglange Copyrightkolumnen verfassen oder nachher jemanden abmahnen will. Immerhin ist das doch bloß ein minifuzzikleiner Blog und das hier soll ja nicht in Arbeit ausarten, nicht? ;-) Aber schade ist es doch ein wenig, denn ich werkle gerade an zwei supertollen neuen Quilts, die ich nun erst zeigen kann, wenn ich mir über ein paar Sachen klar bin. Tja. Ein Gutes hat das Ganze aber doch- ich habe mich entschlossen, aus meinem Happy Scrappy Quilt Muster eine gratis Anleitung zu machen!

Imagine my surprise when I found a quilt kit with this pattern here (it´s not available yet). I´m not sure what to think about it. Great minds think alike? Coincidence? There´s nothing new under the sun? Especially when it comes to the limited variables of geometric quiltpatterns? Maybe. I tend to believe in coincidence. To be clear: inspiration is great. And if you like this quilt kit please go there and grab it. Anyhow it made me overthink what I share here on my blog without having to declare endless copyright details. This tiny little blog is my balance after all - not my work. ;-) Too bad that I cannot show you the two great (if i may say so myself) new quilts with self designed patterns that I´m working on right now until I figured a few things out. There IS something good about it- I also decided that I will make my Happy Scrappy Quilt pattern a free tutorial on this blog. Wooohooo! Stay tuned for that.

Donnerstag, 3. Januar 2013

meiiiiin Schaaaatz! [my precious!]

Wie ich euch bereits bei früheren Gelegenheiten schon gezeigt habe, suche ich auf Flohmärkten meist nach ganz speziellen Geschirrteilen mit Pünktchenmustern aus den 50ern und 60ern oder nach dem früheren Kornblumen-Kirchtagsgeschirr meiner Oma. Als ich ein Kind war, waren davon bloß noch zwei Teller übrig, die ich zum Sandspielen oder zum Hühnerfüttern benützen durfte. Schon damals wünschte ich mir ein ganzes Service mit diesem Muster und habe es seitdem in den letzten Jahren peu à peu auf Flohmärkten zusammengesucht. Manchmal finde ich bloß ein einzelnes Milchkännchen, eine Tasse oder wochen- oder sogar monatelangs nichts und dann das: ein ganzes Service für sechs Personen (inklusive Sauciere, Servierplatten, Eierbechern, Suppenschüssel und mehreren Kännchen). Meiiiiiin Schaaaatz! :)

At fleamarkets I mostly hunt for two certain items: mid century polka dot porcelain and the cornflower crockery that my gandmother used to have in the 50ies. When it was new it was only used for certain special occasions like patronate feast day celebrations. When I was a kid there were only two chipped plates left which I was given to play in the sands or when feeding the chicken. I´ve always loved this crockery and alway wanted to have enough to serve 6-12 people for lunch and coffee. Sometimes I only find one or two little items at fleamarkets and sometimes I don´t find anything for months. I started with a saucer a couple of years ago and slowly worked my way up to enough plates for a small invitation. Still some items were missing. Imagine my excitement when I found that: a full service for 6, including sauciere, eggcups, a soup bowl and some jugs. Everything was in practically unused and perfect condition. (insert creepy voice here) Myyyy precious!!!! :)


Dienstag, 1. Januar 2013

Happy 2013!

Ich wünsche euch allen ein fantastisches neues Jahr! Mögen sich eure Wünsche erfüllen!
I wish you all a fantastic new year! May all your dreams come true!


Das ist im übrigen die Farbe des Jahres 2013 -smaragdgrün. Fein! Wie gefällt sie euch? Mit vielen grünen Farbtupfern überall kann ich gut leben, viiiiel besser als mit  all dem grässlichen Orange vom letzten Jahr, hehe. Wir müssen immer noch ein paar Reste der gestrigen Party wegräumen, dann beginne ich das neue Jahr mit einem neuen Nähprojekt, darauf freue ich mich schon!
That´s the color of the year 2013 btw - emerald city. Nice! How do you like it? If you ask me teal would be even nicer but  it´s much better than the yucky orange from last year, hehe.  I can sure live with emerald green quilts and accessoires and fabrics everywhere. We still have to clean up a little after yesterday´s party but then I´ll start the new year in one of the best ways possible- with a new sewing project, yay!