Montag, 23. Juni 2014

Nähen über Papier im Juni [EPP in June]

Kurz vor Pfingsten hatte ich beruflich in Wien zu tun. Auch um den Pfingsreiseverkehr zu umgehen, fuhr ich mit dem Zug hin- und zurück. Da bot es sich an, ein kleines EPP Projekt für unterwegs mitzunhmen. Die Schachtel mit allem Zubehör dafür passt bequem in meine Aktentasche. Unterwegs konnte ich die meisten Stoffstückchen auf Papierschablonen heften. Mit der Hand zusammengenäht habe ich die ersten Teile dann während der ersten paar Fußball WM Spiele (Das geht ja noch einen ganzen Monat so weiter!!! O_o)


Right before the pentecost weekend I had a business appointment in Vienna. Not only because of the holiday traffic I decided to travel there by train. I took a little box with my latest EPP project in my briefcase and manged to baste most of the needed pieces on the way there and back. While the man of the house watches the soccer world cup (I cannot believe that is going on for one whole month!!!) I sewed the pieces together last weekend. The pattern is from the book Quilting on the Go by Jessica Alexandrakis. For more EPP eyecandy check this post!

Ich mag den Juni: blühende Kräuter...
I like June: sage in bloom...

Hollerstrauben...
elder blossom cakes...

ein Besuch bei Oma am Berg...
a visit at my grandma´s in the mountains...


...und blühende Rosen.
....and blooming roses.

Kommentare:

  1. I love that pattern you are using - very unusual and interesting.

    AntwortenLöschen
  2. Das Paper Piecing reizt mich schon so lange, aber bisher hab ich´s nie geschafft, mich nie drüber getraut und ich blicke auch nicht so wirklich durch. Sag hast du irgendwo online eine gute Anleitung? Oder auch eine Buchempfehlung?
    Danke schon mal und liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mit dem Paper Piecing irgendwann einmal nach -glaub ich- dieser Anleitung einfach angefangen:
      http://mamaskram.blogspot.co.at/2010/08/resteverwertung.html

      Da gibt´s noch eine brauchbare Anleitung:
      http://www.stitchedincolor.com/2011/12/star-blossoms-tutorial.html

      Und ich mag auch das Buch:
      Quilting on the Go: by Jessica Alexandrakis
      die wieder ein bißchen anders heftet. Sie schreibt auch einen Blog mit diversen tutorials:
      http://lifeunderquilts.blogspot.co.at/p/tutorials.html

      Wichtig sind fürs EPP feine Nadeln und ein guter Fingerhut. Die Stoffe werden auf Papierschablonen geheftet und die einzelnden Teile dann rechts auf rechts gelegt und mit dünner Nadel und kleinen Stichen zusammengenäht. Die Schablonen mache ich meist selbst aus kariertem Papier. Man kann sie aber auch (gratis) downloaden und ausdrucken, zB hier:
      http://evchens.de/sogehts/downloads.html

      Zum Zusammennähen der Einzelteile nehme ich gern gewachstes Quiltgarn, das ist so schön reißfest.
      Viel Spaß beim Paper Piecing!

      Löschen
    2. Super, danke für die vielen Infos! Vielleicht ist das neben dem geplanten Strickprojekt (Kurzarmpulli mit Kapuze für den Buben) ein zweites ideales Urlaubsprojekt!! Bin grad voll motiviert und lese mich jetzt durch deine Links!! Danke!!!
      lg Selina

      Löschen
  3. Gorgeous PPing project, and the view from your grandma's ain't too shabby either:)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!