Sonntag, 14. September 2014

TUTORIAL: wie man einen EPP Greifball näht [how to sew an EPP baby ball]

NOCH MEHR Nähen über Papier im Juni [MORE EPP in June]


Im Juni? Ja genau. So lange ist das schon her, dass ich dieses kleine EPP Projekt vollendete, ich hab´s nur nie gezeigt. Aber je voller das "richtige" Leben, desto ruhiger ist es am Blog. 
Jedenfalls kann man so ein (für mich) laaaangweiliges Fußball-WM-Spiel auch verbringen: währenddessen einfach selbst einen herzigen Fußball Greifball nähen. Das Ganze dauerte nämlich vom Ausschneiden der Schablonen über das Heften bis zum fertigen Ball exakt so lange wie das Spiel Brasilien gegen Chile, inklusive Verlängerung und Elfmeterschießen. ;-)

EPP in June. Wait a minute. In June?? Yes it took me that long to show this little project that I finished way back in June. But the more is going on in my real life the quieter it is on the blog. Anyway: that was my way to spend a booooring soccer world cup game: sewing a cute soccer ball baby ball in while From cutting the templates to closing the last seam it took me exactly as long as the game Brazil against Chile, including overtime and penalty shoot out. ;-)

#1
Die -gratis- Schablonen gibt es hier unter "Greifball". 2x ausdrucken.
You can find the -free- templates here . Look for "Greifball", print 2 times.


#2
die 12 Papier Fünfecke und danach 12 Stoffrestln mit rd. 7mm Nahtzugabe passend ausschneiden
cut the 12 paper pentagons and then 12 fitting scraps, with about 1/4 seam allowance

 #3
heften
baste
 

 #4
rechts auf rechts legen und mit möglichst kleinen Stichen zusammennähen...
with right sides together sew with tiniy stiches...

 ...bis man eine solche "Blume" hat, danach die 2. "Blume nähen
...until you have one of those "flowers". Sew the second "flower"

 #5
die Seiten der "Blumen" schließen, bis solche "Körbchen" entstehen
close the sides of the "flowers" until you get those little "cups".


#6
diese Körbchen passen versetzt genau aufeinander, beim Zusammennähen eine Seite offenlassen zum Wenden und Stopfen
those cups fit onto each other, close the sides but leave 1 side open for turning and stuffing later on

 #7
vorsichtig das Papier entfernen
carefully remove the paper


 
#8 umdrehen (leider ohne Foto)
turn (sorry, forgot to take a picture)


Danach stopfte ich den Greifball mit Füllwatte und gab in die Mitte eine kleine Rasselscheibe (das macht den Ball sicher ein bißchen spannender beim Runterschmeißen) und schloss die letzte Öffnung mit einem Matratzenstich.
While stuffing the ball I put a little rattle in the middle (to make it more interesting to throw on the floor.) and closed it with an invisible closing stich.



Kommentare:

  1. Genial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Einfach genial - so ein Bällchen ist einfach spitze und bald einmal interessant, da muss man gar nicht warten, bis die Kleinen rumlaufen und Tore schießen können ;-)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!! Schön, wieder von dir zu lesen! Hatte mir schon Gedanken gemacht, doch dann hast du bei mir kommentiert und ich wusste, dass wohl alles in Ordnung sein muss! Der Ball ist toll, ich hab vor Jahren auch mal einen genäht und der ist jetzt in der Ball-Lade meines Buben sehr beliebt!! Aber ich muss sagen, dass ich damals nicht so schnell war wie du, Hut ab!
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  3. Great project and what a good idea to put the rattle in there. Lovely cot choices as usual!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare!
I love to read your comments!